Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Gemeinsame Veranstaltung von OTTI und C.A.R.M.E.N. im Februar 2015

Neben Wind und Photovoltaik bildet die energetische Nutzung von Biomasse nach wie vor die dritte und wesentliche Säule der bundesdeutschen Energiewende. Dabei zeichnet sich Biomasse nicht nur durch die große Vielfalt einsetzbarer Rohstoffe aus, sondern auch durch eine beispiellose Anzahl unterschiedlichster technischer und wirtschaftlicher Optionen zur energetischen Nutzung. Steigende Holzpreise und die Diskussion um Nahrungsmittelkonkurrenzen führen zu immer neuen Fragestellungen. Fragen zum Einsatz immer anspruchsvollerer Brennstoffe, zur Umsetzung immer komplexerer Technologien zur Wärme- und Stromerzeugung und zur Entwicklung neuer biologischer und chemischer Synthesen für biogene Kraftstoffe. Mehr als genug Fragen, Aufgaben und mögliche Antworten, um dem eine eigene wissenschaftliche Tagung zu widmen und den deutschen, österreichischen und schweizerischen Universitäten, Hochschulen und Forschungsinstituten ein Forum für längst fällige Diskussionen zu bieten.

Das neue Fachkolloquium „Bioenergie" soll daher aus dem C.A.R.M.E.N. Forschungskolloquium „Nachwachsende Rohstoffe" und dem über zwanzig Jahre erfolgreichen OTTI Symposium „Bioenergie" eine gemeinsame Veranstaltung zur wissenschaftlichen Diskussion der energetischen Nutzung nachwachsender Rohstoffe schaffen und langfristig etablieren. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und viele fruchtbare Diskussionen im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe im bayerischen Straubing!

Weitere Informationen und den Call for papers finden Sie hier.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok