Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 18. Februar 2020 * Die 2. Ausgabe der Energiewende-Presseschau im Jahr 2020 ist erschienen. Die aktuelle Ausgabe bietet wie gewohnt einen kurzen Überblick über Artikel und Meldungen der aktuellen Presselandschaft. Wer die kostenfreie Presseschau regelmäßig per E-Mail bekommen möchte, kann sich über das Bestellformular anmelden. Ältere Ausgaben der Energiewende-Presseschau finden Sie hier.

Logo Kompensation für WebsiteStraubing, 11. Februar 2020 * Der Klimaschutz ist eines der wichtigsten gegenwärtigen Themen. Viele Menschen haben bereits klimaschonende Handlungen in ihren Alltag integriert, etwa weniger Autofahren oder mehr vegetarisch essen. Häufig unbeachtet bleibt dagegen die Bedeutung des Internets und der zunehmenden Digitalisierung für den Klimawandel. Nur wenigen ist bewusst, wie viel Energie das tägliche Streamen und Surfen verbraucht. Expertinnen und Experten schätzen, dass Digitaltechnologien mittlerweile weltweit für 800 Mio Tonnen CO2 verantwortlich sind – mit steigender Tendenz. Dies ist etwa so viel, wie Deutschland in einem Jahr an Treibhausgasen emittiert. Auch C.A.R.M.E.N. e.V. bietet ein umfangreiches Onlineangebot an. Seit zwei Jahren stellen wir unsere Website daher klimaneutral zur Verfügung.

Eine Orientierungshilfe

Heizen ohne fossile Energieträger zugeschnittenStraubing, 6. Dezember 2019 * Als Teil des Klimaschutzplans 2050 ist es erklärtes politisches Ziel der Bundesregierung, den Gebäudebestand bis zum Jahr 2050 nahezu klimaneutral zu gestalten. Da Ressourcen wie Öl und Erdgas den Klimawandel verstärken, werden Alternativen zur Beheizung von Wohngebäuden unabdingbar. In einem aktuellen C.A.R.M.E.N.-Flyer werden verschiedene ausgereifte Technologien vorgestellt, durch die Sie die Wärmeversorgung Ihres Gebäudes ohne bzw. mit geringerem Einsatz fossiler Rohstoffe sicherstellen können.

IMG 0066Straubing, 27. November 2019 * O Tannenbaum, o Tannenbaum – C.A.R.M.E.N. e.V. übernimmt in diesem Jahr eine Baumpatenschaft auf dem Straubinger Christkindlmarkt. Wie im letzten Jahr haben wir uns gefragt, wie sich Weihnachtszeit und Weihnachtsdekoration möglichst umweltschonend und nachhaltig gestalten lassen. Baumscheiben, Christbaumkugeln aus altem Werbematerial, Tannenzapfen & Co.: Beim Baumschmücken kamen heute am Straubinger Christkindlmarkt deshalb vor allem selbstgebastelter Upcycling-Schmuck und Deko aus Nachwachsenden Rohstoffen an den Baum. 

SanierungDie Verbraucherzentrale Bayern rät, mit System vorzugehen

Straubing, 21. November 2019* (Pressemitteilung Verbraucherzentrale Bayern) Alte Heizkessel, eine schlechte Wärmedämmung oder zugige Fenster: Viele Häuser verbrauchen unnötig Energie für Heizung und Warmwasser. Dennoch zögern die Eigentümer oft, ihre Immobilie energetisch zu sanieren. Die Verbraucherzentrale Bayern gibt Tipps, wie sich Maßnahmen sinnvoll planen lassen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.