Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 24. September 2018 * Die 9. Ausgabe der Energiewende-Presseschau im Jahr 2018 ist erschienen. Die aktuelle Ausgabe bietet wie gewohnt einen kurzen Überblick über Artikel und Meldungen der aktuellen Presselandschaft. Wer die kostenfreie Presseschau regelmäßig per E-Mail bekommen möchte, kann sich über das Bestellformular anmelden. Ältere Ausgaben der Energiewende-Presseschau finden Sie hier.

EarthdayHeute ist Earth Overshoot Day!

Straubing, 1. August 2018 * Laut dem Global Footprint Network leben wir ab heute für den Rest des Jahres aus ökologischer Sicht "auf Pump". Bis zum 1. August hat die Menschheit so viele Ressourcen verbraucht, wie die Erde in einem Jahr erneuern kann. Mit unserem heutigen Lebensstil bräuchten wir 1,7 Erden, um den Hunger nach Ressourcen zu stillen.

Handy Kathrin 2003 Kopie„Rette die Welt… zumindest ein bisschen“

Straubing, 30. Juli 2018 * Vom 2. August bis zum 23. September gastiert die Ausstellung der Verbraucherzentrale Bayern e.V. im Dannerhaus im Tiergarten Straubing. Unter dem Motto „Rette die Welt… zumindest ein bisschen“ dreht sie sich rund um den Ressourcenschutz. Die Ausstellung zeigt, was unser Ressourcenhunger weltweit für Konsequenzen hat und liefert Tipps für einen nachhaltigeren Umgang mit unseren Rohstoffen.

Jährlicher Bericht des BMWi „Energie der Zukunft“ dokumentiert Verlauf der Energiewende

Straubing, 6. Juli 2018 * Im sechsten Monitoring-Bericht „Energie der Zukunft“ stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) den Stand der Energiewende in Deutschland für das Jahr 2016 dar. Im Monitoring-Jahr 2016 liegen die Erneuerbaren Energien bei anteilig 31,6 Prozent am Bruttostromverbrauch. Fast jede dritte verbrauchte Kilowattstunde wurde damit aus Sonne, Wind, Biomasse & Co. produziert – mit steigender Tendenz.

Bioökonomie-Start-ups aufgepasst! Webbanner PlanB
Von 7.5.2018 bis 14.8.2018 läuft die Bewerbungsphase für den Gründerwettbewerb „PlanB". Gesucht werden Innovatoren und Start-ups mit Lösungen für die Wertschöpfungsketten einer nachhaltigeren, biobasierten Wirtschaft. Bei den Ideen kann es sich um Produkte, Technologien, Prozesse oder Dienstleistungen handeln. Bereits gegründete Firmen und alle mit cleveren Ansätzen für den Rohstoffwandel können ihre Geschäftsidee mittels einer kurzen schriftlichen Skizze oder anhand anderer geeigneter Bewerbungsformen, z.B. als Film, online einreichen. Mit Coaching-Wochenenden, Expertenfeedback und auf individuelle Bedarfe ausgerichteten Business-Partnerings werden die Teilnehmer unterstützt. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von ca. 20.000 €. Die Teilnahme ist ab Mai 2018 unter www.planb-wettbewerb.de möglich. Dort finden sich auch alle Details zum Wettbewerb.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok