Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch: BürgerbeteiligungUmsetzungsmöglichkeiten im Austausch und Netzwerk kennenlernen

Straubing, 10. Oktober 2013 * (jg) * Die Energiewende findet in der Bevölkerung große Zustimmung. Sie kann nur dezentral gelingen und lebt vom persönlichen Engagement vieler Bürger. Etwa die Hälfte aller regenerativen Energieerzeugungsanlagen befindet sich zurzeit in der Hand von Privatleuten und Landwirten. Gleichzeitig ist vielerorts noch ein Mangel an Akzeptanz für Erneuerbare Energien spürbar. Um dieser Problematik entgegenzuwirken bzw. mehr Zustimmung zu erreichen, hat sich die Bürgerbeteiligung als bewährtes, anerkanntes und in vielen Gemeinden bereits angewendetes Mittel durchgesetzt.

In anderen Kommunen fehlt es jedoch noch an den erforderlichen Strukturen, um Beteiligungsprozesse erfolgreich umzusetzen. Neben den finanziellen Mitteln und dem zeitlichen Rahmen betrifft dies vor allem das geeignete Know-How darüber, in welchem Rahmen und mit welchen Mitteln Methoden zur Bürgerbeteiligung angewendet werden können.

Hier bietet C.A.R.M.E.N. e.V. im Rahmen eines Austauschtreffens zur Bürgerbeteiligung in Kommunen Mitarbeitern der Verwaltung, Verbänden und Bürgern die Möglichkeit zur Vernetzung und zum interaktiven Erfahrungsaustausch über Methoden und Anwendungsmöglichkeiten der Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene. Neben mehreren Impulsvorträgen zu Themen wie Öffentlichkeitsarbeit und Konfliktmanagement, wird der direkte Austausch zwischen den Teilnehmern in einem Workshop angeregt. Ziel ist dabei, Defizite, Handlungsoptionen und Lösungsmöglichkeiten im Hinblick auf Bürgerbeteiligung zu erarbeiten.

Die Veranstaltung findet am 12. November 2013 von 10:00 bis 16:30 Uhr im Wasserwirtschaftsamt Nürnberg (Allersberger Straße 17, 90461 Nürnberg) statt. Dieses Austauschtreffen wird von C.A.R.M.E.N. e.V., der bayerischen Koordinationsstelle für Nachwachsende Rohstoffe, Erneuerbare Energien und Ressourceneinsparung im Rahmen der Beratungsinitiative „LandSchafftEnergie“ veranstaltet.

In der Teilnehmergebühr von 40 Euro bzw. 30 Euro (je inkl. MwSt.) für Vertreter bayerischer Behörden, Studenten und Mitglieder sind die Verpflegung und die Tagungsgetränke enthalten. Die Anmeldefrist ist der 6. November 2013.

Die Programmunterlagen stehen im Internet bereit unter www.carmen-ev.de -> Veranstaltungskalender.

Weitere Informationen: C.A.R.M.E.N. e.V., Schulgasse 18, 94315 Straubing, Tel. 09421/960-300, Fax: -333, E-Mail:   (www.carmen-ev.de)

Circa 2.100 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok