Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 02. Oktober 2013 * (schu) * Ab dem 11. September veranstaltet C.A.R.M.E.N., die bayerische Koordinierungsstelle für Nachwachsende Rohstoffe, Erneuerbare Energien und nachhaltige Ressourcennutzung, in allen bayerischen Regierungsbezirken eine Fachgesprächsreihe unter dem Titel „Bioenergie für Kommunen“.

Die Wärmeversorgung durch ein Biomasseheizwerk über ein Nahwärmenetz im Eigenbetrieb oder im Contracting kann für Städte, Gemeinden und Landkreise eine interessante Möglichkeit darstellen, heimische Rohstoffe wie Holz zu nutzen und auf Heizöl oder Erdgas zu verzichten. Zusätzlich zur Wärmeerzeugung kann auch die Stromproduktion zu einem wirtschaftlichen Betrieb beitragen.

Die C.A.R.M.E.N.-Fachgesprächsreihe „Bioenergie für Kommunen“ vermittelt wertvolle Hintergrundinformationen, um sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen. Dazu präsentieren namhafte Referenten in den Veranstaltungen ihr Fachwissen und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Im Fachgespräch werden zunächst die Situationsanalyse und Potenzialerfassung für eine gelungene Projektplanung thematisiert. Es folgen Vorträge zu Gestaltung, Bau und Betrieb von Heiz(kraft)werken sowie zu Brennstoffpreisen und Versorgungssicherheit. Auch der Stand der Technik und die Wirtschaftlichkeit von Holzvergasungsanlagen werden vorgestellt. Darüber hinaus stehen die rechtlichen Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten von Biomasseheizwerken und -heizkraftwerken auf dem Programm. Programmabschluss bildet jeweils die Besichtigung einer Holzvergasungsanlage oder eines Biomasseheizwerks vor Ort.

Die C.A.R.M.E.N.-Fachgesprächsreihe startete am 11. September im niederbayerischen Ascha. Weitere Termine mit identischem Programmverlauf sind:

- 09. Oktober, Vereinsheim Eintracht Bamberg, Memmelsdorfer Str. 193, 96052 Bamberg,

- 13. November, Hofbrauhauskeller, Lankesbergstr. 5, 85356 Freising,

- 20. November, Hotel zur Post, Parsberger Str. 2, 92355 Velburg.

Für 2014 sind außerdem in Schwaben, Unterfranken und Mittelfranken drei weitere Termine vorgesehen.

Der Tagungsbeitrag beträgt 35 Euro, eine Anmeldung ist erforderlich. Die Programmunterlagen stehen im Internet bereit unter www.carmen-ev.de.

Weitere Informationen: C.A.R.M.E.N. e.V., Schulgasse 18, 94315 Straubing, Tel. 09421/960-300, Fax: -333, E-Mail: (www.carmen-ev.de).

Circa 2.200 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.
Presseanfragen an Ursula Schulte, Tel.: 09421/960-349


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok