Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 15. November 2012 * (schu) * Das neue Jahr 2013 steht vor der Tür und die Evolution unseres Energiesystems ist aktueller denn je. C.A.R.M.E.N. e.V. – die bayerische Koordinierungsstelle für Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien – nahm dies zum Anlass und erstellte einen attraktiven Jahreskalender 2013, der ganz im Zeichen der „Energiewende“ steht. Der mit zwölf anschaulichen Motiven und dazu passenden informativen Rückseiten gestaltete Jahresbegleiter eignet sich beispielsweise als attraktives Weihnachtsgeschenk für Familie und Freunde, als lehrreiche Datensammlung für Schulklassen oder als Präsent von Firmen an ihre Kunden.

Der „Energiewende-Kalender 2013“ ist Nachfolger des „Energiepflanzen-Kalenders 2012“, der bereits großen Zuspruch erhalten hat.

Zum Hintergrund

Das Reaktorunglück im japanischen Fukushima vom März 2011 hat in Deutschland zu einer politischen Neubewertung der Atomenergie geführt. Die darauf folgende Neuorientierung der Energiepolitik wird mit dem Begriff „Energiewende“ beschrieben.

Das augenfälligste Ziel der Energiewende ist die Erhöhung der Stromproduktion aus Erneuerbaren Energien. Es gibt allerdings noch eine Reihe anderer Aspekte, die für den Umbau der Energieversorgung von Bedeutung sind.

Diese reichen von der Anpassung der Netzinfrastruktur über Effizienzsteigerung und Ressourceneinsparung, erneuerbare Wärme und Mobilität bis hin zur Frage der Akzeptanz in der Bevölkerung. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien findet nämlich in der Fläche statt. Vor allem in ländlichen Gebieten werden in Zukunft viele Menschen mit den Erneuerbaren Energien leben. Langfristig muss der ländliche Raum nicht nur sich selbst versorgen, sondern auch wesentlich zur Energieversorgung der Städte beitragen.

LandSchafftEnergie

Zur Umsetzung der Energiewende im ländlichen Raum hat das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unter dem Titel „LandSchafftEnergie“ sein Informations- und Beratungsangebot deutlich verstärkt C.A.R.M.E.N. e.V. wurde beauftragt, sein Tätigkeitsspektrum zu erweitern und bietet daher nun zu allen, für die Energiewende relevanten Themen folgende Dienstleistungen an:

• Beratung und Wissenstransfer

• Ermittlung lokaler Handlungsmöglichkeiten

• Vernetzung der Akteure vor Ort

• Vermittlung zwischen Wissenschaft und Praxis

• Initiierung und Unterstützung von Demonstrationsvorhaben

Ziele sind dabei insbesondere maßgeschneiderte, an die jeweiligen Erfordernisse angepasste Lösungen, die von kommerziellen Interessen unabhängige Bewertung von Energiesystemen sowie die Einbeziehung der Potenziale zur Effizienzsteigerung und Energieeinsparung.

Da Informationen über die verschiedenen Handlungsbereiche eine Grundvoraussetzung für den Erfolg der Energiewende sind, zeigt der nun von C.A.R.M.E.N. herausgegebene Energiewende-Kalender 2013 nicht nur eine Vielfalt interessanter und ansprechender Motive, sondern bietet auf der jeweiligen Kalenderrückseite auch eine kurze Einführung in die einzelnen Themen.

Informationen: Der Kalender kann bei C.A.R.M.E.N. zum Preis von 3,00 Euro (inkl. MwSt., zzgl. Versand) bestellt werden:
C.A.R.M.E.N. e.V., Schulgasse 18, 94315 Straubing, Tel.: 09421 960 300, E-Mail: contact(at)carmen-ev.de (www.carmen-ev.de)

Circa 3.000 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.
Presseanfragen an Ursula Schulte, Tel.: 09421/960-349


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok