Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch in Donaustauf

Straubing, 15. November 2012 * (caro) * Am 13. Dezember veranstaltet C.A.R.M.E.N. e.V., die bayerische Koordinierungsstelle für Nachwachsende Rohstoffe, Erneuerbare Energien und nachhaltige Ressourcennutzung, ein Fachgespräch mit dem Titel „Kleinwindkraft und Photovoltaik zur Eigenstromversorgung – gewusst wie!“ in Donaustauf bei Regensburg.

Betreiber von dezentralen Stromerzeugungsanlagen, die ihren landwirtschaftlichen oder mittelständischen Betrieb oder auch ihren Privathaushalt unabhängig mit eigener Energie versorgen möchten, sowie alle interessierten Bürger sind eingeladen, an dem Fachgespräch teilzunehmen und im Anschluss daran eine Kleinwindkraftanlage im zehn Kilometer entfernten Altenthann zu besichtigen.

Durch den zügig voranschreitenden Ausbau Erneuerbarer Energien erlangen diese Technologien zunehmend Marktreife. Während die Effizienz in der Stromerzeugung kontinuierlich verbessert werden konnte, verringerten sich die Anlagenkosten.

Mit Blick auf steigende Strompreise gewinnen vor allem die Photovoltaik und die Kleinwindkraft als dezentrale Energieerzeugungsanlagen an Attraktivität. Statt den selbst erzeugten Strom in das Versorgungsnetz einzuspeisen, könnte er alternativ direkt vor Ort verbraucht werden. Dadurch können die Strombezugskosten vermindert werden und die Wirtschaftlichkeit der Technologien langfristig gesichert werden.

Hier informiert das Fachgespräch über die Möglichkeiten der verbrauchernahen Stromerzeugung aus Kleinwindkraft und Photovoltaik und zeigt verschiedene Wege, den Eigenverbrauch des Stroms durch Lastmanagementsysteme und Speicher zu optimieren.

Anmeldung und weitere Informationen: C.A.R.M.E.N. e.V., Schulgasse 18, 94315 Straubing, Tel. 09421/960-300, Fax: -333, E-Mail: contact(at)carmen-ev.de (www.carmen-ev.de).

Circa 1.850 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.
Presseanfragen an Ursula Schulte, Tel.: 09421/960-349


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.