Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


02 2013Straubing, 31. Januar 2013 * (schu) * C.A.R.M.E.N. e.V., die bayerische Koordinierungseinrichtung für Nachwachsende Rohstoffe, erneuerbare Energien und Ressourceneinsparung führte im Dezember 2012 und Januar 2013 eine Umfrage unter den Betreibern von Biogasanlagen in Bayern durch. Die Einschätzung der wirtschaftlichen Lage ihrer Biogasanlage, erwartete Entwicklungen für das aktuelle Geschäftsjahr und als maßgeblich angesehene Gründe für den Betriebserfolg der Anlagen wurden abgefragt.

Von den 2.400 Biogasanlagen in Bayern wurden ca. 1.500 angeschrieben, der Rücklauf lag bei 218 Fragebögen. Bei 96 Prozent der so erfassten Anlagen handelte es sich um NawaRo-Anlagen.

Wirtschaftliche Situation der Biogasanlagen in Bayern

Die Betreiber konnten ihre wirtschaftliche Lage im vergangenen Geschäftsjahr bewerten und darüber hinaus angeben, ob diese Lage ihren Erwartungen entsprach. Rund die Hälfte der Betreiber beurteilte das vergangene Geschäftsjahr als gut bzw. sehr gut, der Rest überwiegend als mittel, vereinzelt wurde es als schlecht bewertet (siehe Grafik).

Diese Einschätzung war von der Mehrheit der Betreiber (64 Prozent) auch so erwartet worden. Allerdings ist festzustellen, dass insbesondere die Betreiber, welche die wirtschaftliche Lage als sehr gut bis gut beurteilten, angaben, dass sie dies auch erwartet hatten. Hingegen gaben 56 Prozent derjenigen Betreiber mit einer mittleren wirtschaftlichen Lage an, dass dies nicht den Erwartungen entspräche.

Erwartete zukünftige wirtschaftliche Lage

Insgesamt lässt sich für das aktuelle Geschäftsjahr eine stabile, wenn auch etwas schlechtere Einschätzung der wirtschaftlichen Lage erkennen. Allerdings stellt sich die Frage, ob auch die einzelnen Betreiber keine Veränderung der wirtschaftlichen Lage im aktuellen Geschäftsjahr erwarten.

Schaut man sich die Umfrageergebnisse unter diesem Aspekt an, so zeigt sich, dass auch die überwiegende Anzahl der Betreiber ihre wirtschaftliche Lage stabil einschätzen. So gehen 81 Prozent der Betreiber, die ihre Lage als mittel einschätzten, auch für das aktuelle Geschäftsjahr von einer mittleren wirtschaftlichen Situation aus. Bei den Betreibern mit der Einschätzung „gut“ im zurückliegenden Jahr erwarten 64 Prozent auch für das aktuelle Jahr eine gute Lage. 33 Prozent erwarten aber nur noch eine mittlere wirtschaftliche Lage.

Details zur Konjunkturumfrage wie z. B. die Gründe für den Betriebserfolg der Anlagen stehen unter www.carmen-ev.de bereit.

Informationen: C.A.R.M.E.N. e.V., Schulgasse 18, 94315 Straubing, Tel. 09421/960-300, Fax: -333, Ulrich Kilburg und Melanie Arndt, E-Mail: (www.carmen-ev.de).

Circa 2.100 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.
Presseanfragen an Ursula Schulte, Tel.: 09421/960-349


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok