Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Bausteine der Ressourcen- und Energiewende

Straubing, 14. Juni 2012* (schu) * Am 2. und 3. Juli wird C.A.R.M.E.N., die bayerische Koordinierungsstelle für Nachwachsende Rohstoffe, auf der Festung Marienberg in Würzburg die wichtigsten Bausteine der Ressourcen- und Energiewende während des 20. Symposiums vorstellen.
Zum Auftakt am Montag ab 10 Uhr werden im Fachplenum Andreas Huber, der Geschäftsführer der Club of Rome German Association, einen Ausblick auf die Welt im Jahr 2050 geben und Ministerialrat Robert Götz, der Leiter von Energie Innovativ, die Energiewende in Bayern vorstellen.

Akzeptanz von EE-Anlagen
Am Nachmittag werden in vier Parallelveranstaltungen folgende Themen näher beleuchtet: "Gesellschaftliche Akzeptanz von EE-Anlagen", wo es unter anderem Vorträge zum Thema Akzeptanz von Netzausbau und Konfliktmanagement geben wird.
Der Fachblock "Erneuerbare Energien - der bayerische Weg" bietet Referate zum Thema "Beitrag des ländlichen Raums", "Windkraftnutzung im Wald" und "Die bayerische Strategie zur Wasserkraft". Darüber hinaus werden ein Bürgerwindrad, der Energie-Atlas Bayern sowie die Solar- und Windatlanten vorgestellt.
Beim Thema "Strom aus erneuerbaren Energien wirtschaftlich vermarkten" werden die Rahmenbedingungen des Stromhandels erklärt sowie Strom-Direktvermarktung und Alternativen dazu dargestellt.
Des Weiteren wird "Nachhaltiges Wirtschaften - von der Idee zum Markterfolg" in allen Facetten präsentiert und auf Strategien des Nachhaltigkeitsmanagements eingegangen.

Staatsempfang durch Landwirtschaftsminister Brunner
Am Abend findet ab 18.30 Uhr der Staatsempfang von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner anlässlich des Symposiums in der Würzburger Residenz statt. Traditionell werden bei dieser Gelegenheit der Ernst-Pelz-Preis 2011 und der Förderpreis Nachwachsende Rohstoffe 2011 des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten verliehen.

Betreiber- und Finanzierungsmodelle
Dienstag, der 3. Juli, bietet ab 10.00 Uhr ebenfalls zahlreiche informative Parallelveranstaltungen zu folgenden Themen: "Betreiber- und Finanzierungsmodelle für EE-Anlagen", bei der unter anderem die Energiegenossenschaft Neumarkt vorgestellt wird und Finanzierung, Recht und Betriebsorganisation bei verschiedenen Geschäftsmodellen beleuchtet werden.
Vorzeigeprojekte für den Einsatz Erneuerbarer Energien aus den Branchen Wind, Photovoltaik und Elektromobilität bilden einen weiteren Schwerpunkt.
Wie man Energiewälder erfolgreich bewirtschaftet, werden vier Vorträge aufzeigen, sechs namhafte Referenten berichten im Anschluss zu Landschaftspflegematerial und dessen Verwertungsmöglichkeiten.

Nachhaltige Beschaffung, ökologisch und fair
Die nachhaltige Beschaffung in der Verwaltung unter den Gesichtspunkten ökologisch und fair, bildet einen weiteren Themenblock, wo es unter anderem um die Kennzeichnung von umweltfreundlichen Produkten und deren Bewertung geht sowie ein Leitfaden für die öffentliche nachhaltige Beschaffung vorgestellt wird.

Ansprechpartner: Eva-Maria Hollweck, Tel.: 09421 960 359,
eva-maria.hollweck(at)carmen-ev.bayern.de

Circa 2.900 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.
Presseanfragen an Ursula Schulte, Tel. 09421 - 960-349


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok