Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


27 2016Hinweise für zukünftige Anwender

Straubing, 08. August 2016 * Am 11. Oktober 2016 veranstaltet C.A.R.M.E.N. e.V., die bayerische Koordinierungsstelle für Nachwachsende Rohstoffe, Erneuerbare Energien und nachhaltige Ressourcennutzung, im Rahmen der Beratungsinitiative LandSchafftEnergie das Fachgespräch „Batteriespeicher 2016 - Hinweise für zukünftige Anwender" in Fuchstal.

Dezentrale Stromspeichersysteme werden immer attraktiver. Derzeit sind in Deutschland bereits 34.000 Solarstromspeicher in Betrieb, davon rund 19.000 gefördert durch die KfW, Tendenz weiter steigend. Ausgangspunkt ist die fortschreitende Marktdurchdringung und eine stetige Kostensenkung der Speichersysteme. Bei einer Vielzahl der Endverbraucher besteht der Wunsch, den selbst erzeugten Strom selbst zu nutzen. Die Anwendung der Speicherinstallationen hängt auch unmittelbar mit deren Wirtschaftlichkeit zusammen. Basis dafür ist die Entwicklung neuer Betreiber- und Geschäftsmodelle für Privatpersonen und Unternehmen.

Neben dem Vorteil einer höheren Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen durch die direkte Nutzung des selbsterzeugten Stroms schaffen es Stromspeicher aufgrund ihres gezielten Einsatzes bereits heute, die fluktuierende Einspeisung von Erneuerbare-Energie-Anlagen zu glätten und so zur Entlastung der Verteilernetze beizutragen.

Das C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch soll einen Überblick über die derzeitige Entwicklung am Batteriespeichermarkt geben, die Teilnehmer in die Funktionsweise einführen und Anwendungsmöglichkeiten veranschaulichen. Zusätzlich sollen die Teilnehmer einen Einblick über sicherheitsrelevante und ökologische sowie wirtschaftliche Aspekte von Batteriespeichersystemen erhalten.

Die Veranstaltung findet am 11. Oktober 2016 im Hofgartenhaus in Fuchstal statt und beginnt um 10:00 Uhr. Sie richtet sich insbesondere an Akteure aus dem privaten, landwirtschaftlichen und gewerblichen Bereich, Energieberater, Projektentwickler, PV-Anlagenbesitzer und alle fachlich und inhaltlich Interessierten, die Speichersysteme installieren möchten. Eine Anmeldung zum Fachgespräch ist bis zum 04. Oktober 2016 möglich. Der Tagungsbeitrag in Höhe von 50 € (inkl. MwSt.) beinhaltet die Tagungsgetränke und Verpflegung während der Veranstaltung. Für C.A.R.M.E.N. e.V.-Mitglieder, Vertreter bayerischer Behörden und Studenten gilt der ermäßigte Tagungsbeitrag in Höhe von 40 €.

Circa 2.000 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.
Presseanfragen an C.A.R.M.E.N. e.V., Tel.: 09421/960-300

 

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.