Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


17 2014Veranstaltung in Grafenau im Rahmen der Aktionstage Holz

Straubing, 04. April 2014 * (cz) * Am 2. Mai 2014 findet in Grafenau unter dem Titel „Nachhaltig Bauen und Sanieren – Was bringt die neue EnEV?“ ein Fachgespräch über die Neuerungen der Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV) und deren Auswirkungen auf das nachhaltige Bauen und Sanieren mit Holz und Nachwachsenden Rohstoffen statt.

Das Fachgespräch, das von C.A.R.M.E.N., der bayerischen Koordinierungsstelle für Nachwachsende Rohstoffe, Erneuerbaren Energien und nachhaltige Ressourcennutzung gemeinsam mit seinem Netzwerk Forst und Holz organisiert wird, wird im Rahmen der Aktionstage Holz der Integrierten Ländlichen Entwicklung Ilzer Land in Grafenau durchgeführt. Die Veranstaltung richtet sich an private Bauherren und die interessierte Öffentlichkeit sowie an Planer, Architekten, Baumeister und Handwerksbetriebe.

Ein Viertel des gesamten Endenergieverbrauchs in Deutschland wird für die Beheizung von Gebäuden benötigt. Um dem Ziel der Bundesregierung, bis 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen, einen Schritt näher zu kommen, tritt am 1. Mai 2014 offiziell die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) in Kraft.

High-Tech-Baustoffe aus nachhaltig produzierten Nachwachsenden Rohstoffen, die im Rahmen des Fachgesprächs ebenfalls vorgestellt werden, eignen sich perfekt, um sowohl den Primärenergiebedarf von Gebäuden entscheidend zu senken als auch zu einem angenehmen Wohnkomfort beizutragen. Darüber hinaus wird anhand von Praxisbeispielen dargestellt, wie Holz und Nachwachsende Rohstoffe aus der Region zum energieeffizienten Gebäudeneubau und –bestand der Zukunft beitragen können.

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, an einem geführten Rundgang durch die Ausstellungen „Unser Haus spart Energie – gewusst wie“ und „Schauholz“ teilzunehmen.

Das Programm mit Anmeldeformular steht im Internet unter www.carmen-ev.de/sonne-wind-co bereit.

Weitere Informationen: C.A.R.M.E.N. e.V., Schulgasse 18, 94315 Straubing, Tel. 09421/960-300, Fax: -333, E-Mail: (www.carmen-ev.de).

Circa 1.900 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.
Presseanfragen an Ursula Schulte, Tel.: 09421/960-349


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok