Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


64 2020Straubing, 5. November 2020 * Bereits heute leistet die Windenergie einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Stromversorgung in Deutschland und verfügt nach wie vor über ein erhebliches Ausbaupotenzial. In der WebKonferenz „Windenergie in Bayern – ein Ausblick!“ am 19. November 2020 thematisiert C.A.R.M.E.N. e.V., was Anlagenbetreiber ab nächstem Jahr beachten müssen, welche Unterstützung sie im Freistaat Bayern erhalten und welche Möglichkeiten Kleinwindanlagen für Gewerbebetriebe bieten.

Das novellierte EEG ab dem kommenden Jahr ist von großer Bedeutung für künftige Windenergieanlagenbetreiber. Mit Inkrafttreten ergeben sich eine Reihe von Änderungen, die im Zuge der Veranstaltung beleuchtet werden.

In Bayern verfolgt die Staatsregierung mit dem Aktionsprogramm Energie ambitionierte Ausbauziele. Die zugeschalteten Expertinnen und Experten liefern wertvolle Ansatzpunkte für ein erfolgreiches Gelingen eines beschleunigten Ausbaus der Technologie.

Dieser kann bekanntermaßen mit einer Vielzahl an Herausforderungen für Kommunen einhergehen. Hier setzt die Windenergieoffensive Aufwind des Bayerischen Wirtschaftsministeriums an, die im Rahmen der WebKonferenz vorgestellt wird.

Neben dem Einsatz von Großwindanlagen, kann sich auch der Einsatz von Kleinwindanlagen für Gewerbebetriebe z. B. in der Landwirtschaft anbieten. Hier gilt es jedoch zunächst wesentliche Kriterien in Bezug auf die Wirtschaftlichkeit und den technischen Betrieb zu prüfen.

Die Online-Veranstaltung beginnt um 9:00 Uhr und richtet sich insbesondere an Kommunen, Projektierer, Landwirte und Gewerbetreibende sowie alle fachlich Interessierten.

Der Tagungsbeitrag beträgt 49 Euro (inkl. MwSt.). Für C.A.R.M.E.N. e.V.-Mitglieder, Vertreter bayerischer Behörden und Studenten gilt der ermäßigte Tagungsbeitrag in Höhe von 39 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme ist ein PC oder Notebook sowie eine gute und stabile Internetverbindung. Über einen Livechat können die Teilnehmenden schriftlich Fragen stellen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen zur Webkonferenz erhalten Interessierte im Programmflyer.

Die Anmeldung erfolgt über den Software-Anbieter edudip GmbH mit dem folgenden Anmeldelink:

https://www.edudip.com/de/webinar/carmen-webkonferenz-windenergie-in-bayern-ein-ausblick/488446

Circa 2.100 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.