Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


14 2019 1Niederwinkling, 27. März 2019 * Am Mittwoch, den 20. März 2019 trafen sich die Teilnehmenden des EnergieEffizienzNetzwerks Niederbayern EN² zum siebten Netzwerktreffen beim Dichtungshersteller Wallstabe & Schneider in Niederwinkling. Im Fokus des offiziell letzten Erfahrungs- und Wissensaustauschs stand die Energieeffizienz in der Gebäudetechnik. Gastgeber Wallstabe & Schneider hat sich der Fertigung von Dichtungen verschrieben. Das traditionsreiche Unternehmen wurde 1960 von Wolf Wallstabe und Fritz Schneider gegründet und befindet sich bis heute zu einhundert Prozent in Familienbesitz.

Rund 1,7 Milliarden Dichtungen verließen laut Geschäftsführendem Gesellschafter Christian Wallstabe allein 2018 das Werk in Niederwinkling. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Produkten, die in der Automobilbranche zum Einsatz kommen. Die Herstellung von Dichtungen ist ein energieintensiver Prozess. Aus diesem Grund sind für den Energie- und Umweltmanager von Wallstabe & Schneider, Thomas Geiger, die zahlreichen Spritzgießmaschinen von besonderer Bedeutung für mögliche energetische Einsparpotenziale.

Auch in Bezug auf effiziente Gebäudetechnik hat sich der Betrieb ein beträchtliches Knowhow angeeignet und vor fünf Jahren in eine neue Lager- und Logistikhalle in Holzständerbauweise investiert. Das Firmengelände in Niederwinkling erfährt regelmäßig neue Erweiterungen. Im Oktober 2018 wurde die zweite Logistikhalle, eine Erweiterung des Mischereigebäudes in Holzbauweise, eröffnet. Der thematische Schwerpunkt des Netzwerkstreffens auf aktuellen Vorgaben und Entwicklungen der Gebäudetechnik war daher von besonderem Interesse.

14 2019 2Fachlich unterstützt wurde das Netzwerktreffen durch die Energie- und Gebäudeexperten Heinz Pöhler vom Steinbeis-Kompetenzzentrum Nachhaltige Energie sowie Michael Heinze vom Energiezentrum Ostbayern GmbH & Co. KG. Laut Pöhler haben Unternehmen in Deutschland im Schnitt alle zehn Jahre mit Infrastrukturprojekten zu tun. Dabei mache es Sinn, bereits am Anfang auf eine fachkundige und neutrale Beratung mit einer genauen Analyse der Gegebenheiten vor Ort zu setzen.

Heinze konzentrierte sich in seinem Beitrag u. a. auf das Förderpotenzial der gewerblichen Gebäudehülle sowie die gesetzlichen Anforderungen. Ein besonderes Augenmerk legte er auf Heizsysteme. Hier bestehe ein besonderes Förderpotenzial und Investitionen seien i. d. R. wirtschaftlich sinnvoll.

Die Wallstabe & Schneider GmbH & Co. KG ist neben der Brandt Schokoladen GmbH + Co. KG, Bischof + Klein SE & Co. KG, der gabo Systemtechnik GmbH, der JP Industrieanlagen GmbH, der Tanne Kunststofftechnik GmbH sowie der Stadtwerke Straubing GmbH Teil des Unternehmensnetzwerkes.

Das Energieeffizienznetzwerk Niederbayern EN² wurde im Mai 2017 auf Initiative des C.A.R.M.E.N. e.V. gegründet. Ziel ist die Steigerung der Energieeffizienz in den beteiligten Unternehmen, d. h. weniger Energieverbrauch, weniger Umweltbelastung, weniger Kosten! Für die zweijährige Netzwerklaufzeit haben sich die sieben Unternehmen gemeinsam auf eine Einsparung von insgesamt 1,6 Mio. kWh geeinigt.

Nach zwei Jahren Laufzeit ist eine Fortführung des Netzwerks in Planung. Interessierte niederbayerische Unternehmen, die zukünftig Teil des Netzwerks werden möchten, können sich unter www.been-i.de informieren oder direkt an C.A.R.M.E.N. e.V. wenden.

Am 18. Juli 2019 findet die Urkundenverleihung mit anschließendem Get-together für interessierte Unternehmen aus der Region am KoNaRo in Straubing statt. Weitere Details zu der Veranstaltung folgen in Kürze auf www.carmen-ev.de.

 

Circa 3.500 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.

BU 1: Die Teilnehmenden des 7. Netzwerktreffens (v. l.): Karl Harant (Stadtwerke Straubing), Heinz Pöhler (Steinbeis-Kompetenzzentrum Nachhaltige Energie), Thomas Brunner (gabo Systemtechnik), Martin Tanne (Tanne Kunststofftechnik), Martin Pritzl, Werner Steininger, Josef Kienberger (alle Bischof + Klein), Judith Probst (Masterandin), Thomas Geiger (Wallstabe & Schneider), Keywan Pour-Sartip, Stefan Heins (beide C.A.R.M.E.N. e.V.) 

BU 2: Die Teilnehmenden des Energieeffizienznetzwerkes Niederbayern EN² bei der Werksführung in Niederwinkling  


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok