Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch beleuchtet die neuesten Trends für Batteriespeicher

10 2019Straubing, 7. März 2019 * Bereits im August des vergangenen Jahres konnte ein Meilenstein von 100.000 installierten Stromspeichern in Deutschland erreicht werden. Batteriespeicher bieten Möglichkeiten, die Dekarbonisierung des Stromsektors voranzutreiben und die Autarkie des Endverbrauchers zu erhöhen. Aber lohnt sich die Anschaffung bereits heute schon? Dieser und weiteren Fragen geht das C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch „Batteriespeicher als lohnende Investition? – Anwendung und Potenziale“ am 9. April in Landshut nach. Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit der Hochschule Landshut sowie der Europaregion Donau-Moldau e.V.

Die C.A.R.M.E.N.-Veranstaltung bietet einen Überblick über aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Batteriespeichermarkt und informiert über Einsatzmöglichkeiten der Technologie.

Neben dem Stand der Technik beleuchten die Expertinnen und Experten am 9. April die Eigenschaften von Batteriespeichersystemen sowie Anwendungshinweise und zukünftige Technologien. Darüber hinaus befasst sich das Fachgespräch mit der Charakterisierung weiterer Geschäftsmodelle und Fragen der Wirtschaftlichkeit, auch hinsichtlich des Lebenszyklus der Batterie. Umgesetzte Beispiele aus der Praxis zeigen, wie Batteriespeicher bereits heute erfolgreich eingesetzt werden.

Das C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch beginnt um 10:30 Uhr und richtet sich insbesondere an Energieberater, Projektentwickler, Unternehmen, Landwirte, private und kommunale Immobilieneigentümer, Energiegenossenschaften, Privatpersonen sowie alle fachlich und inhaltlich Interessierten.

Eine Anmeldung zum Fachgespräch ist bis zum 2. April 2019 möglich. Der Tagungsbeitrag beträgt 60 Euro (inkl. MwSt.) und beinhaltet die Tagungsgetränke und Verpflegung während der Veranstaltung. Für C.A.R.M.E.N. e.V.-Mitglieder, Vertreter bayerischer Behörden und Studenten gilt der ermäßigte Tagungsbeitrag in Höhe von 40 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Für diese Veranstaltung können Fortbildungspunkte für die Energieeffizienz-Experten-Liste der dena (Deutsche Energie-Agentur GmbH) angerechnet werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie das Anmeldeformular finden Sie im unserem Programmflyer.

Circa 2.300 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok