Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


60 2018Straubing, 10. Dezember 2018 * Am 26. Januar 2019 veranstaltet der Verein Hanfinitiative Bayern in Kooperation mit C.A.R.M.E.N. e.V. in Hallbergmoos (Hausler Hof, Garchinger Weg 72) ab 9:00 Uhr den 1. Bayerischen Hanfbauerntag. Dort werden verschiedenste Themen rund um die Wertschöpfungskette von Hanf vorgestellt und diskutiert.

Die unterschiedlichen Bestandteile der Hanfpflanze können vielfältig genutzt werden. Sie können z.B. zur Fasergewinnung für Textilien und Dämmstoffe, als hochwertiges Nahrungsmittel oder in der Medizin eingesetzt werden. Die Palette an Hanfprodukten nimmt stetig zu. Weltweit steigt daher die Fläche auf der Nutzhanf angebaut wird kontinuierlich.

Auch in Bayern soll diese Entwicklung nun spürbar werden. Der 1. Bayerische Hanfbauerntag beschäftigt sich aus diesem Grund mit Themen wie Saatgutauswahl, Anbau, Ernte und Nacherntebehandlung. Außerdem zeigen die Vortragenden aktuelle Marktentwicklungen auf und geben Informationen zur Wirtschaftlichkeit des Hanfanbaus. Einen weiteren wichtigen Tagesordnungspunkt nehmen die rechtlichen Rahmenbedingungen und die damit verbundenen Meldeverfahren zum Anbau ein. Aber auch ökologische Aspekte wie Bodenfruchtbarkeit und Hanf als Bienenweide werden thematisiert.

Der 1. Bayerische Hanfbauerntag bietet die Möglichkeit, sich über alle brennenden Fragen zum Anbau und der Vermarktung von Nutzhanf zu informieren und diese mit erfahrenen Experten aus verschiedenen Fachgebieten zu diskutieren.

Weitere Informationen zum 1. Bayerischen Hanfbauerntag in Hallbergmoos finden Sie unter: www.hanfbauerntag.de

Circa 1.600 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok