Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


16 2018Straubing, 24. Mai 2018 * Die Technologie der Holzvergasung hat sich mittlerweile am Markt etabliert. Der Einsatzbereich reicht dabei von landwirtschaftlichen Betrieben über die Grundlastabdeckung in Nahwärmenetzen bis hin zu Wellness-Hotels. Nach Jahren der Grundlagenforschung haben sich die Hersteller in letzter Zeit damit befasst, ihr Produktangebot zu optimieren und auszuweiten. Grund genug für C.A.R.M.E.N. e.V., eine Neuauflage des Statusseminars zu organisieren. Mit knapp 70 Teilnehmern war die Veranstaltung am 3. Mai 2018 in Großhelfendorf bei München dann auch gut besucht.

Nach einer kurzen Einführung in das Thema durch Christian Letalik von C.A.R.M.E.N. e.V. wurden im ersten Vortrag des Tages die technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen für den Betrieb von Holzvergasungsanlagen dargestellt. Wolfram Schöberl, C.A.R.M.E.N. e.V., ging dabei schwerpunktmäßig auf EEG und KWKG ein und informierte über die mittlerweile zahlreich gewordenen formellen Anforderungen an die Betreiber. Neben Genehmigung und Netzverträglichkeitsprüfung dürfen auch die Meldepflichten an die Bundesnetzagentur nicht vergessen werden.

Am Vormittag standen anschließend zwei Präsentationen von österreichischen Herstellern auf dem Programm. Der Anfang war dabei Manfred Linecker von der Firma Hargassner vorbehalten, die ihren Vergaser nach langjähriger Entwicklung in diesem Jahr auf dem deutschen Markt einführt. Die Anlage liefert eine elektrische Leistung von 20 kW und besticht durch ihren hohen Gesamtwirkungsgrad. Anschließend wurden die Holzvergasungsanlagen der Firma Fröling vorgestellt, die seit nunmehr fünf Jahren auf dem Markt sind. Bernard Kirchmayr konnte berichten, dass bereits über 100 Anlagen im Einsatz sind und hohe Volllaststunden erzielen. Wie auch Hargassner kann Fröling als etablierter Biomassekesselhersteller auf einen flächendeckenden Kundendienst zurückgreifen, der den Betreibern jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung steht.

Nach der Mittagspause ging es mit dem Vortrag des Branchenprimus Spanner Re2 weiter. Peter Mitterer konnte aus den Erfahrungen von über 700 laufenden Anlagen berichten und stellte insbesondere die hohe Skalierbarkeit ihrer Lösungen heraus. Beginnend mit der kompakten 9 kW-Anlage kann Spanner Re2 durch Kaskadenlösungen mit der neuen 70 kW-Anlage den Leistungsbereich bis hin zu 2 MW abdecken. Im nächsten Vortrag ließ es sich Claus Burkhardt nicht nehmen, darauf hinzuweisen, dass die Firma Burkhardt bezüglich der installierten Gesamt-Leistung sogar noch etwas höher liege als die Firma Spanner Re2. Die Burkhardt-Holzvergaser verwenden als Brennstoff Pellets und zeichnen sich durch eine sehr hohe Zuverlässigkeit aus. Neben den etablierten Zündstrahl-Motoren bietet Burkhardt nun auch Gas-Motoren für ihre BHKW an. Als dritter Referent des Nachmittags stellte Werner Dörschmidt die Anlagen und die Entwicklung der Firma Holzenergie Wegscheid vor. Als besonderen Service bietet Holzenergie Wegscheid für ihre Anlagen eine Laufzeitgarantie an, die über eine Kooperation mit einer deutschen Versicherung sichergestellt wird.

Im abschließenden Diskussionsblock, der von Christian Letalik moderiert wurde, ging es schwerpunktmäßig um das Thema Reststoffe. Hier ist festzuhalten, dass trotz verschiedener Initiativen aus der Branche derzeit nur eine kostenpflichtige Entsorgung in Frage kommt. Außerdem stellte Thomas Böswirth noch spontan mit einer Kurzpräsentation die Holzvergasungsanlagen der Firma Entrade vor, die jetzt auch auf dem deutschen Markt erhältlich sind.

Abgerundet wurde der Tag durch die Besichtigung einer langjährig erfolgreich betriebenen Holzvergasungsanlage im nahegelegenen Glonn. Bei angenehmen Außentemperaturen konnte Stefan Wäsler vom gleichnamigen Heizungs- und Sanitärbetrieb den Teilnehmern seine Doppel-Anlage vorstellen. Durch verschiedene Optimierungen im Lauf der letzten Jahre konnte er die ohnehin hohe Effizienz der Holzvergaser weiter steigern. Wäsler betreibt ein Nahwärmenetz, dessen Grund- und Mittellast er durch zwei Holzvergasungsanlagen abdeckt.

Circa 4.000 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.



Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/web99/htdocs/Joomla_neu/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 171
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok