Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Zwölf Fachblöcke mit über 60 Referenten

18 2017

Straubing, 07. Juli 2017 * Am 10. und 11. Juli jährt sich das C.A.R.M.E.N.-Symposium zum 25. Mal. Der Titel der Jubiläums-Veranstaltung im Hotel ASAM in Straubing lautet: „Watt, Wärme, Werkstoffe – smart & sauber“. Den Einstieg bilden zwei spannende Plenumsvorträge, in denen Dr. Michael Kopatz vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH und Amir Roughani von der VISPIRON GmbH derzeitige gesellschaftliche Diskussionen aufgreifen.

In den darauffolgenden Fachblöcken werden am Montagnachmittag die Themen „EEG 2017 – Rahmenbedingungen und Geschäftsmodelle“, „Möglichkeiten einer erfolgreichen Kommunikation im Klima- und Umweltschutz“, „Mikroplastik in der Umwelt?“ sowie „Innovative Finanzierungskonzepte für EE-Projekte“ beleuchtet. Am zweiten Veranstaltungstag fokussieren acht weitere Fachblöcke aktuelle Aspekte aus den Bereichen „Photovoltaik, Wärmepumpe und Speicher“, „Gärproduktaufbereitung“, „Potentiale des intelligenten Wohnens“ sowie „Ökologische Stadtquartiere“. Am Nachmittag folgen Vortragsblöcke mit den Themen „Trends für die Mobilität“, „Entwicklungen im Wärmesektor“, „IT-Sicherheit in der Energiewende“ und „Von Biogasanlagen zu Bioraffinierien“.

Die Teilnehmer können an beiden Tagen zu jeder Zeit zwischen den Fachblöcken wechseln und sich Vorträge zu unterschiedlichen Themen anhören. Zwischen den einzelnen Veranstaltungsblöcken bietet sich darüber hinaus reichlich Gelegenheit zum fachlichen Austausch.

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter von Behörden, Unternehmen und Kommunen, Forschungseinrichtungen, Land- und Forstwirte, Betreiber von Erneuerbare-Energien-Anlagen, Banken, Stadtwerke, Energieversorger und -berater, Planungsbüros, Journalisten und alle fachlich Interessierten.

Anlässlich des Symposiums findet am Montagabend ein Abendempfang mit Festvorträgen der Bayerischen Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Ilse Aigner sowie des Bayerischen Staatsministers für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Helmut Brunner, statt. In einem feierlichen Rahmen werden dieses Jahr zum 25. Mal der Ernst-Pelz-Preis sowie der Förderpreis Nachwachsende Rohstoffe verliehen.

Eine Anmeldung ist noch bis zum 03. Juli 2017 möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro (inkl. MwSt.) pro Tag, 250 Euro (inkl. MwSt.) für beide Tage. Der Tagungsbeitrag beinhaltet die Tagungsunterlagen sowie Verpflegung, Getränke und den Abendempfang.
Vertreter bayerischer Behörden sowie Studenten erhalten einen Rabatt von 15 Prozent.

 

Weitere Informationen zum C.A.R.M.E.N.-Symposium finden Sie unter

https://www.carmen-ev.de/infothek/c-a-r-m-e-n-e-v/symposium/programm

sowie in dem Programmflyer

Circa 2.500 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok