Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


06 2017Straubing, 19. Januar 2017 * Am 16. Februar 2017 veranstaltet C.A.R.M.E.N. e.V. in Kooperation mit dem Fachverband Biogas e.V., dem Verband Bayerischer Zuckerrübenanbauer e.V. sowie der Südzucker AG ein Fachgespräch mit dem Thema „Rübeneinsatz in Biogasanlagen“ in Mallersdorf-Pfaffenberg.

Da die Zuckerrübe in den letzten Jahren vermehrt als Substrat in Biogasanlagen eingesetzt wurde, informiert C.A.R.M.E.N. e.V. im Rahmen der Veranstaltung, was beim Einsatz von Zuckerrüben für Anlagenbetreiber und Landwirte zu beachten ist. Für die Pflanze spricht, dass sie sehr leicht vergärt und hohe Energieerträge erwirtschaftet werden können. Zudem wird durch den Anbau von Zuckerrüben die Fruchtfolge aufgelockert.

Das C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch soll einen Einblick geben, wie Zuckerrüben effektiv und ganzjährig in Biogasanlagen eingesetzt werden können, welche Punkte beim Anbau, den Erträgen, den Ernte- und Reinigungssystemen zu beachten sind und wie wirtschaftlich der Einsatz von Rüben tatsächlich ist. Im Anschluss bietet sich die Gelegenheit, eine Biogasanlage mit Zuckerrübeneinsatz in Breitenhart zu besichtigen.

Die Veranstaltung findet am 16. Februar 2017 in der Gaststätte Klosterbräustüberl in Mallersdorf statt und beginnt um 09:50 Uhr. Sie richtet sich an die Betreiber, Hersteller und Planer von Biogasanlagen, Landwirte sowie Energieberater, Klimaschutzmanager und alle fachlich Interessierten. Eine pdfAnmeldung zum Fachgespräch ist bis zum 9. Februar 2017 möglich. Der Tagungsbeitrag in Höhe von 50 € (inkl. MwSt.) beinhaltet die Tagungsunterlagen, Getränke und Verpflegung während der Veranstaltung. Für C.A.R.M.E.N.-Mitglieder, Mitglieder des Fachverbands Biogas e.V., Vertreter bayerischer Behörden und Studenten gilt der ermäßigte Tagungsbeitrag in Höhe von 40 €.

Circa 2.000 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.

Diese Pressemitteilung ist auch online abrufbar unter:
http://www.carmen-ev.de/infothek/presse/pressemitteilungen