Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


42 2014Umsetzungsmöglichkeiten und Methoden der Bürgerbeteiligung

Straubing, 06. Oktober 2014 * (cp) * Am 20. November 2014 veranstaltet C.A.R.M.E.N. e.V., die bayerische Koordinierungsstelle für Nachwachsende Rohstoffe, Erneuerbare Energien und nachhaltige Ressourcennutzung, ab 10 Uhr ein Austauschtreffen zur kommunalen Energiewende in der LfU-Dienststelle in Hof. Die im Rahmen der Beratungsinitiative „LandSchafftEnergie" organisierte Veranstaltung richtet sich vor allem an Mitarbeiter der Verwaltung, Unternehmen, Verbände und Bürger, die Beteiligungsprozesse im Energiebereich auf lokaler Ebene umsetzen wollen.

 Die Akzeptanz für Erneuerbare Energien seitens der Bevölkerung ist mittlerweile ein fester Themenbestandteil in der Umsetzung der Energiewende vor Ort. Von großer Bedeutung ist dabei die Bürgerbeteiligung, wie sie in einer Vielzahl von Gemeinden und Energieprojekten bereits Anwendung findet. Die erfolgreiche Umsetzung von Bürgerbeteiligungsprozessen vor Ort erfordert neben den finanziellen Mitteln und dem zeitlichen Rahmen vor allem das geeignete Know-how. In vielen Gemeinden fehlt es jedoch häufig noch an Kenntnissen darüber, in welchem Rahmen und mit welchen Mitteln Methoden zur Bürgerbeteiligung angewendet werden können.

Das von C.A.R.M.E.N. e.V. organisierte Austauschtreffen bietet eine Mischung aus Workshop und Fachinformation. Damit dient es der Vernetzung und dem interaktiven Wissensaustausch zwischen Kommunen, die bereits Erfahrungen mit Bürgerbeteiligungsprozessen gemacht haben, und solchen, die dieses Wissen nutzen möchten. Neben mehreren Impulsvorträgen zu Themen wie Öffentlichkeitsarbeit und Konfliktmanagement, wird der direkte Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern in Workshops nach dem World-Café-Prinzip angeregt. Ziel ist dabei, Defizite, Handlungsoptionen und Lösungsmöglichkeiten im Hinblick auf Beteiligungsprozesse zu erarbeiten.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung „Bürgerbeteiligung in der Praxis – Austauschtreffen zur kommunalen Energiewende" ist bis zum 13. November 2014 möglich.
Die pdfProgrammunterlagen stehen im Internet bereit unter www.carmen-ev.de.

Weitere Informationen: C.A.R.M.E.N. e.V., Schulgasse 18, 94315 Straubing, Tel. 09421/960-300, Fax: -333, E-Mail: (www.carmen-ev.de).

Circa 1.900 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.
Presseanfragen an C.A.R.M.E.N. e.V., Tel.: 09421/960-349


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok