Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Die KfW-Förderung dient zur Finanzierung von Vorhaben zur Steigerung der Energieeffizienz und zum Einsatz erneuerbarer Wärme-Technologien in der Wirtschaft. 

Förderfähige Maßnahmen

Im Rahmen des Programms werden Maßnahmen in vier Modulen gefördert. Zu den Modulen zählen

1) Querschnittstechnologien

2) Prozesswärmebereitstellung aus erneuerbaren Energien

3) Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Sensorik und Energiemanagement-Software

4) Energiebezogene Optimierung von Anlagen und Prozessen

Darüber hinaus sind die Kosten für die Erstellung eines Einsparkonzepts und die Umsetzungsbegleitung der geförderten Maßnahme durch externe Energieberater förderfähig. Ebenso förderfähig sind Nebenkosten für die Planung und Installation im unmittelbaren Zusammenhang mit der Maßnahme sowie die Kosten der Anlagenperipherie.

 

Antragsteller

Antragsberechtigt im Sinne des Förderprogramms mit Betriebsstätten oder Niederlassungen in Deutschland sind

  • In- und ausländische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft,
  • Kommunale Unternehmen,
  • Freiberuflich Tätige,
  • Contractoren, die im Sinne des Förderprogramms Maßnahmen für ein berechtigtes Unternehmen durchführen,
  • Landwirte (nur für Modul 2, unter Komponente 5) sowie
  • gemeinnützige Antragsteller, sofern diese wirtschaftlich tätig sind.

 

Art und Höhe der Förderung

Gefördert wird mittels eines Darlehens, mit welchem bis zu 100 % der förderfähigen Investitionskosten finanziert werden können. Der maximale Betrag beträgt hierbei 25 Mio. EUR pro Vorhaben.

 

Antragstellung

Die KfW gewährt Kredite aus diesem Programm über Finanzierungspartner (Banken und Sparkassen). Ihren Antrag stellen Sie bei einem Finanzierungspartner Ihrer Wahl vor Beginn des Vorhabens.

Sollte keine Interesse an einer Förderung in Form eines Kredits der KfW-Bank bestehen, ist auch eine Förderung als Zuschussfinanzierung durch das BAFA-Programm "Energieeffizienz in der Wirtschaft" möglich.

 

Nähere Informationen

KfW - Energieeffizienz in der Wirtschaft (295)


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.