Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Das Förderprogramm dient der langfristigen und zinsgünstigen Finanzierung von energieeffizienten Investitionen in die quartiersbezogene Wärme- und Kälteversorgung sowie Wasserver- und Abwasserentsorgung.

 

 

Förderfähige Maßnahmen

Förderfähig sind quartiersbezogene Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz kommunaler Infrastruktur. In diesem Zusammenhang umfasst die Förderung zwei Module, die folgende Fördertatbestände umfassen:

Modul A: Wärme- und Kälteversorgung im Quartier
Neubau, Erweiterung oder die Modernisierung (technischer) Komponenten zur
• Wärmeerzeugung durch Anlagen zur lokalen Nutzung industrieller Abwärme
• Wärme- und Kältespeicherung mittels dezentraler Wärme-/Kältespeicher
• Wärme-/Kälteverteilung mittels Wärme-/ und Kältenetzen

Modul B: Energieeffiziente Wasserver- und Abwasserentsorgung im Quartier
• Errichtung/Erweiterung von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen zur Nutzung von Klär-/Faulgasen sowie zugehöriger Komponenten
• Einbau energieeffizienter Motoren/Pumpen
• investive Maßnahmen zur Errichtung/Erweiterung der Mess-/Regeltechnik sowie des Energiemanagements der gesamten Ver-/Entsorgungsanlage
• Errichtung/Umrüstung von Energierückgewinnungssystemen in Gefällestrecken
• Einbau/Errichtung von Anlagen zur Wärme(-rück)gewinnung in öffentl. Kanalsystemen
• Austausch der Belüfter in aeroben Klärbecken in Verbindung mit einer NH4-geführten Regelung des Sauerstoffeintrags zur Belüftung bei der aeroben Abwasserbehandlung.

Antragsteller

Antragsberechtigt sind kommunale Gebietskörperschaften, rechtlich unselbstständige Eigenbetriebe von kommunalen Gebietskörperschaften und Gemeindeverbände.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt mittels eines Kredits, mit dem bis zu 100 % der förderfähigen Investitionskosten finanziert werden können. Die Kreditlaufzeit beträgt zwischen 10 bis 30 Jahren und 1 bis 5 tilgungsfreien Jahren.

Antragstellung

Die Antragstellung erfolgt mittels Antragsformular direkt bei der KfW.
Bei Vorhaben mit Bauzeiten über mehrere Jahre, erfolgt die Antragstellung in Abschnitten, bezogen auf das jeweilige Haushaltsjahr.

Nähere Informationen

KfW - IKK - Energetsiche Stadtsanierung - Quartiersversorgung


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.