Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


FB MiscanthusNachwachsende Rohstoffe können einen großen Beitrag zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise leisten. Am Beispiel von Miscanthus und Hanf sollen im Detail energetische und stoffliche Nutzungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Miscanthus scheint für zukünftige Anforderung hinsichtlich des Klimawandels bestens gerüstet. Als C4 Pflanze und Dauerkultur kommt sie sehr gut mit Hitze und Trockenheit zurecht und kann mit reduzierten Ressourcen hohe Biomasseerträge erreichen. Neben der Wärme- und Stromgewinnung können aus Miscanthus Grundstoffe für die chemische Industrie oder z.B. für den 3D-Druck gewonnen werden. Auch Nutzhanf bietet vielfältige ökologische Potenziale – Biodiversität, Nitratrückholvermögen Bodendurchwurzelung. Seine Stärken zeigt er vor allem bei der Koppelnutzung. Seine Fasern werden zur Produktion von Werkstoffen, Textilien und Dämmmaterialien, seine Körner als hochwertiges Lebensmittel und seine Inhaltsstoffe in Medizin, Kosmetik und bei Nahrungsergänzungsmitteln genutzt.

Das Programm wird im April 2020 veröffentlicht.

Infomationen zum Programm gibt es auch unter
https://carmen-ev.lineupr.com/symposium

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.