Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


FB VerwaltungDas C.A.R.M.E.N.-Symposium 2020 „Werkzeugkoffer Klimaschutz“ am 6. & 7. Juli in Würzburg musste in diesem Jahr coronabedingt abgesagt werden. Einen Großteil der geplanten Fachblöcke bietet C.A.R.M.E.N. e.V. dafür im Juli als Webkonferenzen an. Bei den Online-Veranstaltungen können die Teilnehmenden sich jetzt bequem und sicher vom eigenen Schreibtisch aus über nachhaltige Produkte, Projekte und Prozesse informieren. Am 9. Juli 2020 findet ab 10:00 Uhr die Online-Veranstaltung "Kommunen und öffentliche Verwaltungen – auf dem Weg zur Klimaneutralität" statt.

Die öffentliche Verwaltung erfüllt nicht nur eine Vorbildfunktion, sondern hat auch mit den Ausgaben für die Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen eine enorme Marktmacht in Höhe von ca. 350 Mrd. EUR. Dieser Einfluss auf den Markt kann genutzt werden, um nachhaltigere und klimaschonendere Alternativen umzusetzen und zu etablieren.

Immer mehr Bundesländer setzen sich zum Ziel, ihre Verwaltung künftig klimaneutral zu gestalten. Nahezu alle Bereiche der öffentlichen Verwaltung bieten die Möglichkeit, klimaschonende Alternativen anzuwenden oder einzusetzen, beginnend bei der Mobilität, Stromversorgung und Wärmenutzung, Ausstattung der Büros und IT, Gemeinschaftsverpflegung und viele andere Bereiche. Welche Wege zu einer klimaneutralen Verwaltung führen können, zeigen Praxisbeispiele und Vorschläge aus verschiedensten Bereichen der Verwaltung.

Der Tagungsbeitrag beträgt 50 Euro (inkl. MwSt.). Für C.A.R.M.E.N. e.V.-Mitglieder, Vertreter bayerischer Behörden und Studenten gilt der ermäßigte Tagungsbeitrag in Höhe von 40 Euro. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

Die Anmeldung erfolgt über den WebSeminar-Software-Anbieter edudip GmbH mit dem folgenden Anmeldelink:

https://www.edudip.com/de/webinar/kommunen-und-offentliche-verwaltungen-auf-dem-weg-zur-klimaneutralitat/297072

Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme an der Webkonferenz ist ein PC oder Notebook sowie eine gute und stabile Internetverbindung. Über einen Livechat können die Teilnehmenden schriftlich Fragen stellen.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Programmflyer.

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.