Veranstalter

Deutsch-französisches Büro für die Energiewende/ Office franco-allemand pour la transition énergétique e.V.
Phone
+49 (0)30 18 615 6406
E-Mail
sven.roesner@developpement-durable.gouv.fr
Website
https://energie-fr-de.eu/de/startseite.html
Mehr lesen

Ort

online

Mehr Informationen

Mehr lesen

Datum

06 Okt 2022

Biomethan in Deutschland und Frankreich: Rahmenbedingungen, Potenziale, Herausforderungen

Sowohl in Deutschland als auch Frankreich wird Biogas bislang vor allem zur Stromproduktion genutzt. Die Aufbereitung zu Biomethan und Einspeisung ins Gasnetz spielen noch eine untergeordnete Rolle. In Frankreich lässt sich allerdings seit einigen Jahren eine Verschiebung hin zur Einspeisung ins Gasnetz feststellen. Diese wird seit 2011 vergütet und ist mittlerweile für größere Biogasanlagen in der Regel verpflichtend. Im Dezember 2022 wird zudem die erste Runde eines neuen Ausschreibungsmodells für die Produktion von Biomethan zur Einspeisung ins Gasnetz stattfinden.

Wenngleich es in Deutschland aktuell keine direkte Förderung für die Einspeisung von Biomethan ins Gasnetz gibt, nimmt die Debatte über erneuerbare Alternativen im Gasbereich auch hier – nicht erst seit der Abkehr von Russland als Erdgaslieferanten – zu.

Im Rahmen der Online-Konferenz werden u.a. die folgenden Fragestellungen im Mittelpunkt des deutsch-französischen Austausches stehen:

  • Welches Potenzial bietet Biomethan für die Energiewende?
  • Wie gestaltet sich der aktuelle Rechtsrahmen für Biomethan und welche Fördermechanismen existieren?
  • Welche rechtlichen, finanziellen und technischen Herausforderungen bestehen bei der Einspeisung von Biomethan ins Gasnetz? Welche Erfahrungen aus der Praxis gibt es?

Die Veranstaltung richtet sich an Akteure des deutschen und französischen Energiesektors. Sie findet online statt und wird simultan auf Deutsch und Französisch übersetzt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Tags: