Ort

Witzenhausen

Nächstes Event

Datum

09 - 10 Mrz 2021
Expired!

Uhrzeit

09:30 - 17:00

Labels

Externe Veranstaltung

Strohbautagung: Modernes Bauen mit Stroh – Chance für die Zukunft oder ökologischer Traum?

Bauen mit Stroh – klingt ungewöhnlich, ist es aber nicht (mehr). Die häufigste und in Deutschland auch zugelassene Form ist der Strohballenbau im Holzständerwerk. Dabei dienen die Strohballen als Wandfüllung und gleichzeitig als Dämmstoff sowie ggf. auch als Putzträger.

Am 1. Tag der Strohbautagung wird insbesondere auf die Bereitstellung von Baustroh in den verschiedenen Variantionen eingegangen. Das ist sowohl für Landwirte als auch für Anwender von Interesse und wird auf der Tagung auch von der betriebswirtschaftlichen Seite betrachtet. Gleichzeitig wird dargelegt und vorgeführt, wie Strohballenbau auch im landwirtschaftlichen Kontext funktioniert. Baustrohballen als Bau- und Dämmstoff mit sehr guten bauphysikalischen Eigenschaften und bester Klimabilanz sollten vor Ort zertifiziert und regional verbaut werden.
Die Tagung insgesamt richtet den Fokus auf die Möglichkeiten für das zukunftsgerechte Bauen mit Stroh in großer Gebäudevielfalt. Hierbei wird die gesamte Wertschöpfungskette von der Baustrohbereitstellung bis zum fertigen Gebäude betrachtet.

Am 2. Tag der Strohbautagung wird es um Anwendungsmöglichkeiten und Perspektiven des Strohbaus gehen. Die gute Ökobilanz des Strohbaus, meist mit Lehm- und Kalkputz muss Eingang in größere Bauprojekte und in die Sanierung finden. Es gibt so viele Möglichkeiten, Stroh als Dämmstoff anzuwenden. Der Brandschutz ist mit Feuerwiderstandsklasse F30 oder F90 gegeben.
In Deutschland schätzt man den derzeitigen Bestand an Strohballenhäusern auf maximal 1.500 Gebäude, meist Einfamilienhäuser im ländlichen Raum. Das ist in vielen Ländern Europas anders, dort werden bereits große Objekte aus Strohballen errichtet, z. B. Schulen, Kindergärten, Tagungshäuser, Restaurants usw. Es geht aber nicht nur um Strohballenhäuser, in der Tagung wird auch der Holzständer- oder Holztafelbau mit Stroheinblasdämmung sowie das Dämmen mit Strohdämmplatten im Bestand und Neubau ein Thema sein.
Die Tagung insgesamt richtet an beiden Tagen den Fokus auf die Möglichkeiten für das zukunftsgerechte Bauen mit Stroh in großer Gebäudevielfalt. Hierbei wird die gesamte Wertschöpfungskette von der Baustrohbereitstellung bis zum fertigen Gebäude betrachtet.