Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Holzpellets sind ein gut handhabbarer, kompakter und sehr gleichmäßiger Holzbrennstoff. Lagerung, Transport und Verbrennung des Brennstoffes werden dadurch einfacher und gut automatisierbar. Heizkessel und Öfen können sehr kleine Abmessungen erhalten und sind sehr gut regelbar. Beste Verbrennungsqualität und geringste Schadstoffemissionen könne erzielt werden. Pelletheizkessel eignen sich besonders gut für die direkte Versorgung von Ein- und Mehrfamilienhäusern mit Wärme zum Heizen und zum Erwärmen des Trinkwassers. Pelletöfen bieten außerdem eine umweltfreundliche und in der Bedienung bequeme Alternative zu herkömmlichen Kaminöfen.

Holzpellets sind Presslinge aus naturbelassenem Holz, haupt-pellets11
sächlich aus Hobel- und Sägespänen. Durch das Pelletieren wird aus den losen Spänen ein sehr kompakter Brennstoff erzeugt, der trocken und gut rieselfähig ist und bei Transport und Lagerung nur wenig Platz erfordert. Durch die sehr gleichmäßigen guten Brennstoffeigenschaften können sehr kompakte Wärmeerzeuger mit einer relativ einfachen Anlagentechnik realisiert werden: automatische Pelletöfen und Pelletheizkessel mit nur sehr kleinem Lagerraumbedarf. Pellets haben einen für einen Holzbrennstoff hohen Heizwert von ca. 4,9 MWh/ t. Zum Vergleich: Heizöl hat einen etwa doppelt so hohen Heizwert.

Holzpellets werden aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Werden sie anstelle von Heizöl für die Wohnraumbeheizung und Trinkwassererwärmung verwendet, ist dies ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz. Zudem können Pelletheizungen Umweltgefahren vermindern: In hochwassergefährdeten Bereichen macht der Austausch einer Ölheizung gegen eine Pelletheizung besonders viel Sinn.

 

Pellet oder Pellets? 

Ende der 1990er Jahre, als sich der Markt für Pelletöfen und -heizkessel zunächst in Österreich, dann auch in Deutschland zu entwickeln begann, sprach man in Österreich von Pelletsöfen und von Pelletskesseln. Die deutschen Hersteller und Lieferanten dahingegen verzichteten auf das "s", boten Pelletöfen und Pelletkessel an und sprachen von Pelletheizanlagen. Inzwischen hat sich der Unterschied im Sprachgebrauch verwischt; beide Varianten werden sowohl als auch verwendet.

 

Sicherheitshinweise beachten!

Vorsicht beim Umgang mit dem Pelletlager! Der DEPV e.V. hat Informationen bezüglich der Gefahr einer Bildung gesundheitsgefährlichen Kohlenmonoxids im Pelletlager herausgegeben. Da aus den Pellets u.U. gesundheitsgefährliches Kohlenmonoxid austreten kann, sollte das Lager besonders gut belüftet und nicht bzw. nur unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen betreten werden. Siehe auch VDI 3464.

 

 

Informationen und Publikationen:

C.A.R.M.E.N. e.V. (Hrsg.): Holzpellets - eine Alternative zu Heizöl; Straubing 2013

C.A.R.M.E.N. e.V.: Pelletpreisentwicklung 

C.A.R.M.E.N. e.V.: Bezugsquellenliste Holzpellets und Pelletheizanlagen.

Thrän, D.; Peetz, D.; Schaubach, K.: Global Wood Pellet Industry and Trade Study 2017

Verein Deutscher Ingenieure (Hrsg.): VDI 3464 - Lagerung von Holzpellets beim Verbraucher. Anforderungen an das Lager sowie Herstellung und Anlieferung der Pellets unter Gesundheits- und Sicherheitsaspekten; Berlin 2014.

 

Umfangreiche und vertiefte Informationen zu Holzpellets und Pelletheizanlagen bietet der Deutsche Energieholz- und Pelletverband (DEPV) e.V. Der Verband wurde im Jahr 2001 in München auf Initiative von C.A.R.M.E.N. e.V. als Informations- und Arbeitsplattform für den damals noch sehr jungen, stark wachsenden deutschen Pelletmarkt gegründet. Er hat heute seinen Sitz in Berlin.

Die im Jahre 2010 von AEBIOM gegründete Organisation The European Pellet Council (EPC) vertritt die Interessen des europäischen Holzpelletsektors in Brüssel. Ihre Mitglieder sind Pelletverbände und pelletnahe Organisationen aus 17 europäischen Ländern. Arbeitsschwerpunkte des EPC sind Standardisierung und Zertifizierung.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok