Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Jede Biomassefeuerung stellt bestimmte Ansprüche an die Hackgutqualität, die die Hersteller der Heiztechnik  und Planer in Form eines Referenzbrennstoffes festlegen.

Die wichtigsten Qualitätsansprüche an Hackschnitzel sind:

-       Niedriger Wassergehalt
-       Homogenität (möglichst gleichmäßige Stückigkeit)
-       Geringer Feinanteil
-       Möglichst wenig Zerfaserung
-       Wenig Grünanteil und Verunreinigung

 

Im Jahr 2014 ist die Norm DIN EN ISO 17225 Teil 4: Klassifizierung von Holzhackschnitzeln, für Holzhackschnitzel in Kleinfeuerungsanlagen in Kraft getreten. Sie repräsentiert den weltweit gültigen ISO Standard und ersetzt bisher gebräuchliche Normen, wie die DIN EN 14961 Teil 4 und die österreichische ÖNORM M 7133.

Gegenüber DIN EN 14961-4 wurden in der ISO-Norm mehrere Änderungen vorgenommen: a) Übersetzung von "solid biofuels" in "Biogene Festbrennstoffe"; b) Anwendungsbereich auf den gewerblichen Bereich erweitert; c) Begriffsfestlegung für die "Verwendung im gewerblichen Bereich" getroffen; d) "graded" einheitlich mit "klassifiziert" übersetzt; e) "virgin" einheitlich mit "naturbelassen" übersetzt; f) Einteilung und Anzahl der Partikelgröße-Klassen überarbeitet; g) Heizwert als informative Eigenschafts-Klasse festgelegt (zuvor normativ); h) Inhalt redaktionell überarbeitet. (Quelle: Beuth-Verlag)

Nachfolgende Tabelle zeigt einen Auszug der wichtigsten Bewertungskriterien für Holzhackschnitzel gemäß DIN EN ISO 17225, Teil 4 (Erläuterungen und Nebenbestimmungen sind nicht dargestellt!):

DIN EN ISO 17225-4

 

Zu beachten ist, dass eine gute Lagerung unumgänglich für den Erhalt einer guten Qualität ist. Bei Hackschnitzeln kann eine schlechte Lagerung zu schwerwiegenden Qualitätsverlusten führen und im schlimmsten Fall sogar zu einer Selbstentzündung des Materials.

 

Publikationen und weiterführende Informationen

Technologie- und Förderzentrum (Hrsg.): Qualität von Holzhackschnitzeln in Bayern. Gehalte ausgewählter Elemente, Heizwert und Aschegehalt; Straubing 2016

Technologie- und Förderzentrum (Hrsg.): Qualitätshackschnitzel nach DIN EN ISO 17225-4; Straubing 2014

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (Hrsg.): Handbuch zum Qualitätsmanagement von Holzhackschnitzeln; Gülzow 2017


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok