Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Der Heizwert gibt Auskunft darüber, wie viel Energie aus einem Brennstoff durch dessen Verbrennung zur Verfügung gestellt werden kann. Den Heizwert von Holz bestimmen Holzart und Wassergehalt. Beispielsweise hat frisch geschlagenes Holz mit einem Wasseranteil von 50%  nur einen Heizwert von 2,1 kWh/kg, während lufttrockenes Holz (20% w) einen Heizwert von 4 kWh/kg aufweist. Somit ersetzen 2,5 kg lufttrockenes Holz einen Liter Heizöl (Energieinhalt: 10 kWh/Liter). Bezogen auf das Gewicht haben Nadelhölzer einen höheren Energieinhalt als Laubhölzer.

 

Nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick über die Energieinhalte verschiedener Hackgutsortimente in Abhängigkeit vom Wassergehalt und verschiedenen Verkaufsmaßen.

Wassergehalt in %

 

0

15

20

30

50

 

Einheit

Heizwert in kWh

Fichte
(Dichte 379 kg TM/Fm)

kg

5,20

4,32

4,02

3,44

2,26

Fm

1970

1930

1900

1860

1710

SRm

788

770

762

745

685

Buche
(Dichte 558 kg TM/Fm)

kg

5,00

4,15

3,86

3,30

2,16

Fm

2790

2720

2700

2630

2410

SRm

1116

1090

1077

1052

964

Pappel
(Dichte 353 kg TM/Fm)

kg

5,00

4,15

3,86

3,30

2,16

Fm

1765

1723

1705

1662

1525

SRm

706

689

681

666

610

 

Fm = Festmeter, TM = Trockenmasse, SRm = Schüttraummeter
Quelle: Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, Merkblatt 12, Freising 2011

Ausführliche Zahlen zu dieser Thematik finden Sie auch auf dem folgenden Merkblatt:

-        Der Energieinhalt von Holz (Herausgeber LWF)

Der Rauminhalt von Hackschnitzeln wird von der Trocknung nur wenig beeinflusst, führt aber zu einem geringfügigen Volumenschwund. Sehr deutlich aber ändert sich das Gewicht in Abhängigkeit vom Wassergehalt. Als grobe Faustregel für das Gewicht handelsüblicher Hackschnitzel gelten 250 kg pro Schüttraummeter.

Die folgende Tabelle zeigt die Abhängigkeit des Gewichts vom Wassergehalt bei Hackschnitzeln.

Wassergehalt in %

 

0

15

20

30

50

 

Einheit

Gewicht (kg)

Fichte
(Dichte 379 kg TM/Fm)

SRm

151

178

189

216

302

Buche
(Dichte 558 kg TM/Fm)

SRm

222

261

278

317

444

 

Wichtig: Die Feuerung muss nicht nur für einen bestimmten Brennstoff sondern auch für den Heizwert des Brennstoffs ausgelegt sein. Heizwertreiche Brennstoffe können zu Überhitzungsschäden und Leistungsmangel der Feuerungsanlage führen, wenn diese nicht dafür ausgelegt ist. Ein großer Wassergehalt und damit ein niedriger Heizwert des Brennstoffs wiederum kann erhöhte Schadstoffemissionen verursachen, wenn die Feuerung nicht dafür geeignet ist. Für die Bestimmung des Wassergehalts bzw. der Feuchte eines Brennstoffes gibt es diverse Messverfahren und Messgeräte (Wassergehaltsbestimmung, Feuchtemessung).

 

Eine Liste mit Herstellern von Feuchtemessgeräten ist in der Infothek veröffentlicht.

 

Weiterführende Informationen:

TFZ (Hrsg.): Schnellbestimmung des Wassergehalts von Holzhackschnitzeln; Straubing 2017

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok