Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Schmuckbild Wirtschaftlichkeit 2Grundsätzlich arbeitet ein Biomasse-Heizwerk wirtschaftlich, wenn die Kosten für die bereitgestellte Wärme durch die Erlöse aus dem Wärmeverkauf gedeckt werden. Da sich der Marktpreis überwiegend an einer Wärmebereitstellung aus Heizöl und Ergas orientiert, wird die Wirtschaftlichkeit von Biomasse-Heizwerken häufig auch im Vergleich mit einer Energiebereitstellung aus fossilen Energieträgern dargestellt. Die Berücksichtigung von Preissteigerungen kann hierbei hilfreich sein. Generell ist bei Biomasseheizwerken zu beachten, dass es sich um langfristige und relativ hohe Investitionen bei relativ moderaten verbrauchsgebundenen Kosten handelt.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.