Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Wann und wo lohnt sich ein Biomasseheizwerk? Je größer der Energiebedarf für Raumwärme, Warmwasser oder Prozesswärme eines Objektes über das Jahr gesehen ist, um so vorzüglicher wird sich eine Biomassefeuerung im Vergleich zur fossilen Versorgung rechnen, denn eine Hackschnitzelheizanlage kennzeichnen hohe Investitionen in die Anlagentechnik, die sich über die Stückzahl „verkaufter Wärmemenge“ erst einmal amortisieren müssen.

Vielleicht ist es die marode Heizanlage in der Schule, oder vielleicht die Renovierung des städtischen Schwimmbads, die den Entscheidungsträgern den Anstoß gibt, sich mit dem Bau einer Biomasseheizung zu beschäftigen.

Schmuckbild Eingabeplan schmal

Sind Informationen eingeholt und ist eine erste Projektskizze positiv beurteilt, so gilt es die Realisierungschancen der Maßnahme konkret zu prüfen.