Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Schmuckbild VertragspartnerNeben einer qualitätsorientierten Planung sind die Vertragsvereinbarungen zwischen den Projektpartnern ein wesentlicher, den langfristigen Erfolg des Projekts bestimmender Faktor. Dies trifft insbesondere auf den Brennstoffliefervertrag sowie den Wärmeliefervertrag zu. Beide Verträge werden im Folgenden näher thematisiert. Dabei gilt: So individuell, wie die Wärmeversorgungsanlagen aufgebaut sind und die Konstellation der Vertragspartner ist, so unterschiedliche vertragliche Regelungen müssen getroffen werden.

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt beraten, der in diesem Fachbereich erfahren ist! C.A.R.M.E.N. führt keine Rechtsberatung durch und bietet keine Vertragsvorlagen.

Im Falle eines Streits und für Beratungen kann ein Sachverständiger hinzugezogen werden. Ein bundsweites Sachverständigenverzeichnis führt die IHK.

 

Um ein Heizwerk bezüglich der Versorgung mit Brennstoffen auf sichere Beine zu stellen, sollten Brennstofflieferant und Heizwerksbetreiber Lieferverträge mit möglichst langer Vertragsdauer, mindestens fünf Jahre und einer Option zur Verlängerung, abschließen.

Schmuckbild Waermeliefervertrag schmal

Für Wärmelieferverträge zwischen dem Heizwerksbetreiber und dem Wärmekunden gibt die Verordnung über allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme, kurz: AVB-FernwärmeV, den rechtlichen Rahmen vor.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.