Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


QM Holzheizwerke veröffentlicht neue Definition zum Abscheiderbetrieb

Straubing, 15. März 2016 * Die Wirksamkeit von Elektroabscheidern im Abgasstrom von Holzheizanlagen wird deutlich von der Verfügbarkeit des Gerätes beeinflusst. Wenn der Elektroabscheider während des Betriebes der Feuerung eine Einschaltverzögerung aufweist oder eine Störung hat, dann entsteht eine Ausfallzeit, die sich ungünstig auf die Schadstoffemissionen der Feuerungsanlage auswirken kann. Damit die Verfügbarkeit eine aussagekräftige und vergleichbare Kontrollgrösse für die Überwachung von Elektroabscheidern darstellt, muss sie bei allen Anlagen einheitlich bestimmt werden.

Für diese einheitliche Bestimmung der Verfügbarkeit hat QM Holzheizwerke einen Vorschlag entwickelt und hierzu ein Informationsblatt veröffentlicht: Die FAQ 38 trägt den Titel "Wie ist die Verfügbarkeit von Elektroabscheidern definiert und wie wird sie bestimmt?" Die Ausführungen der FAQ basieren auf einer umfassenden Untersuchung zum Betriebsverhalten von Elektroabscheidern an automatischen Holzfeuerungen. In der Schweiz ist die Verfügbarkeit von Elektroabscheidern im Rahmen der Luftreinhalteverordnung zu überwachen.

 

Link zur FAQ 38: qmholzheizwerke.de


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok