Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Praxisseminar am 26. April 2017 in Frankfurt am Main

Straubing, 29. November 2016 * Der AGFW e.V. veranstaltet am 26.04.2017 in Frankfurt am Main das Praxisseminar "Energetische Optimierung von Fernwärme". In dem Seminar werden verschiedene Optimierungsmaßnahmen aus der Praxis auf ihre Auswirkung auf Primärenergiefaktoren und Emissionsfaktoren analysiert und miteinander verglichen. Die Teilnehmer können ihre Optimierungsmaßnahmen vorstellen. Anhand der Praxisbeispiele werden Kennzahlen entwickelt, die den Vergleich der verschiedenen Optimierungsmaßnahmen ermöglichen. Das Praxisseminar richtet sich an Mitarbeiter aus Versorgungsunternehmen, die für die strategische Planung oder Netzentwicklung zuständig sind und an fp-Gutachter, die neben der energetischen Bewertung auch Beratung in diesem Bereich anbieten.

Nähere Informationen zur Veranstaltung gibt es beim AGFW e.V.

VDI-Konferenz und Fachausstellung am 22. und 23. März 2017 in München

Straubing, 28. November 2016 * Das VDI-Wissensforum veranstaltet am 22. und 23. März 2017 in München die Konferenz mit begleitender Fachausstellung "Betrieb und Optimierung von Biomasseverbrennungsanlagen". Behandelt werden unter anderem die folgenden Themen: Auswirkungen der aktuellen gesetzlichen Änderungen, Feuerungsleistungsregelung in Biomasseverbrennungsanlagen, Erfahrungen mit computergestützten Modellen, alternative Brennstoffe und Verwertung von Aschen, Betriebserfahrungen und Effizienzsteigerung verschiedener Anlagenkomponenten, Flexibilisierung des Betriebes von Biomasseanlagen. Besichtigt wird das Biomasseheizkraftwerk in Neufahrn.

Nähere Informationen zu der Veranstaltung gibt es beim VDI-Wissensforum.

Straubing, 31. Oktober 2015 * Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW) hat gemeinsam mit der ista Deutschland GmbH den Wärmemonitor 2015 veröffentlicht. Basis für den jährlich erscheinenden Wärmemonitor ist ein umfangreicher Datenbestand jährlicher Heizenergieabrechnungen von Mehrfamilienhäusern in Deutschland. Ausgewertet wurden die Daten vor dem Hintergrund, dass die energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung mittel- und langfristig große Energieeinsparungen im Bereich der Raumwärme bedingen.

Verfahren zur Durchführung mehrtägiger Emissionsmessungen entwickelt

Straubing, 27. September 2016 * QS-Support Holzfeuerungen hat ein Verfahren zur Durchführung, Auswertung und Beurteilung von mehrtägigien Emissionsmessungen an Holzfeuerungen im Praxisbetrieb entwickelt. Das Verfahren dient in der Schweiz als Nachweis dafür, ob die Feuerung die Grenzwerte auch unter realen Betriebsbedingungen über eine längere Zeit einhalten kann. Im nun vorliegenden Abschlussbericht wird die Methode QS 2016 beschrieben. Sie soll eine zuverlässige und kostengünstige emissionstechnische Beurteilung automatischer Holzfeuerungen erlauben.

Abschlussbericht zum Energieholzmarkt Bayern 2014 veröffentlicht

Straubing, 31. August 2016 * Der von der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft unter Beteiligung von C.A.R.M.E.N. erstellte Energieholzmarktbericht 2014 präsentiert neue Zahlen zum Marktgeschehen in Bayern. Es werden das Aufkommen von Holz aus dem Wald und anderen Quellen sowie der Verbrauch von Holz für die verschiedenen Verwendungszwecke beschrieben und Entwicklungstrends aufgezeigt. In einer Bilanz werden Produktion und Verbrauch einander gegenübergestellt. Empfehlungen für die Weiterentwicklung der energetischen Holznutzung werden herausgearbeitet.

Der Bericht ist online bei der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft verfügbar.