Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Seminar des AGFW e.V. am 20.11.2018 in Frankfurt am Main

Straubing, 17. August 2018 * Der AGFW e.V. veranstaltet am 20.11.2018 in Frankfurt am Main das Seminar "Der Hydraulische Abgleich von Heizungsanlagen - ein Geschäftsfeld für Versorgungsunternehmen". Ziel des Seminars ist es, die Grundlagen des hydraulischen Abgleichs als geringinvestive und effiziente Klimaschutzmaßnahme im Gebäudebestand in Verbindung mit KWK und Fernwärme zu vermitteln.

Kongress und Workshop am 8. und 9. Oktober 2018 in Karlsruhe

Straubing, 7. August 2018 * Das Kompetenzzentrum Wärmenetze veranstaltet am 08. und 09.10.2018 in Karlsruhe den Kongress und Workshop "Nahwärme kompakt 2018". In den Räumen der Industrie- und Handelskammer werden deutsche und dänische Experten über die Zukunft der Wärmenetze referieren. Im Fokus stehen am ersten Tag verschiedene Aspekte der Umsetzung von Wärmenetzprojekten, am zweiten Tag wird die zukünftige Entwicklung von Wärmenetzen als Teil intelligenter Energiesysteme diskutiert werden. Der Workshop befasst sich schwerpunktmäßig mit Netzen der vierten Generation, die einen hohen Anteil Erneuerbarer Energien nutzen und nur wenig Wärme verlieren. Auch Verwendungsmöglichkeiten industrieller Abwärme kommen zur Sprache.

Brennstoffdatenbank des TFZ und des LfU

Straubing, 1. August 2018 * (Pressemitteilung des TFZ) Die Beurteilung der Eigenschaften von Biomasse-Brennstoffen ist eine schwierige Angelegenheit. Das liegt zum einen daran, dass die Bedingungen des Wachstums und der Ernte nicht überall gleich sind, so dass die Inhaltsstoffe stark schwanken können. Zum anderen können die Brennstoffe aber auch aus einer immensen Vielfalt von Pflanzenarten und Pflanzenteilen bestehen. Planer, Anlagenbetreiber oder Behörden, denen ein Biomasserohstoff vorgestellt oder angeboten wird, wollen dessen brennstofftechnische Eignung und Einfluss auf die Emissionen bei der Verbrennung rasch abschätzen können. Teure Brennstoffanalysen möchte man dabei lieber erst einmal vermeiden. Oder, falls eine solche Analyse bereits vorliegt, möchte man sie anhand von bereits bekannten Vergleichswerten einordnen können.

Workshop am 7. November 2018 in Frankfurt a.M.

Frankfurt a.M., 23. Juli 2018 * (Info des AGFW e.V.) Im Klimaabkommen von Paris haben sich die unterzeichnenden Staaten dazu verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen maßgeblich zu reduzieren, um den weltweiten Anstieg der Temperaturen auf 1,5°C zu beschränken. In Deutschland entfällt ungefähr die Hälfte des Primärenergieeinsatzes und somit auch des Treibhausgasausstoßes auf den Bereich der Wärmeerzeugung. Die Neuerrichtung, Modernisierung sowie Transformation von Wärmenetzen bieten eine zentrale Möglichkeit um die Treibhausgasemissionen der urbanen Zentren zu senken. Die hierfür zur Verfügung stehenden Technologien sind jedoch häufig teurer als ihre fossile Konkurrenz.

FVH-Fachkongress am 27. und 28. September 2018 in Würzburg

Bonn, 23. Juli 2018 * (Pressemitteilung des FVH) Die Rohstoffbereitstellung für die Holzenergie ist ein zentrales Thema des diesjährigen 18. Fachkongresses für Holzenergie, der vom 27. bis 28.09.2018 in Würzburg stattfinden wird. Wie werden Holzrohstoffe genutzt und wieviel ist verfügbar? Dieser zentralen Fragestellung wird Prof. Dr. Udo Mantau (INFRO e.K. – Informationssysteme für Rohstoffe) in seinem diesjährigen Vortrag auf den Grund gehen. Welche Holzverwendungen in welchen Sektoren mit welchen Sortimenten sind gegeben?


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok