Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 14. Juni 2017 * Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat eine aktualisierte Konsultationsfassung ihres Leitfadens zum EEG-Einspeisemanagement veröffentlicht. Neben der Beschreibung zur Ermittlung der Entschädigungszahlung für die Energieträger Windenergie, Biomasse, Biogas und Photovoltaik enthält die Leitfadenversion 3.0 auch Ermittlungsverfahren für KWK-Anlagen sowie Hinweise zur sachgerechten Berechnungsmethode für andere Energieträger (z.B. Stromspeicher oder Wasserkraft).

Der Leitfaden widmet sich folgenden Bereichen:

1. Rangfolge der Sicherheitsmaßnahmen nach dem EnWG sowie dem EEG (insbesondere Abschaltrangfolge der Erzeuger)

2. Ermittlung der Entschädigungszahlung

3. Berücksichtigung der Entschädigungszahlung in den Netzentgelten

Die BNetzA hat den Konsultationsprozess zum Leitfadenentwurf (Version 3.0) eingeleitet. Die Stellungnahmefrist endet am 31. August 2017.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.bundesnetzagentur.de

https://www.clearingstelle-eeg.de/node/2250


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok