Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Im Oktober 2019 findet in Schwäbisch Hall eine internationale Konferenz zum Thema „Fortschritt bei der Biomethan-Mobilität“ statt. Die Individualmobilität bewegt sich auf eine Krise zu. Gründe dafür sind die steigenden Benzinpreise, eine zunehmende Limitierung bestimmter Motorentypen in den Umweltzonen deutscher Städte und die Rücksicht auf die verursachten Emissionen. All diese Einschränkungen stellen die traditionellen Mobilitätslösungen immer mehr in Frage. Bei der Konferenz sollen Lösungen diskutiert werden. Hierzu werden auch eigene Veröffentlichungen angenommen. Das Call for Papers läuft ab sofort bis 1. März 2019. Der Veranstalter IBBK freut sich dabei auf Einreichungen zu den folgenden Themen:

  1. Überblick und politische Rahmenbedingungen
  2. Entwicklung neuer Technologien bei der Aufbereitung
  3. Anpassung der kontinuierlichen Biogasproduktion an die diskontinuierlichen Betankungsvorgänge von Fahrzeugen
  4. Geeignete Fahrzeugtypen und Antriebstechnologien
  5. Best-Practice Beispiele bei der dezentralen Erzeugung und Verwertung
  6. Bio LNG
  7. Praktikerforum
  8. Innovations- und Firmenforum

Ein wissenschaftliches Kommittee wird die Einreichungen evaluieren. Zu- oder Absagen bezüglich der eingereichten Abstracts werden spätestens Mitte Juni 2019 verschickt.

Weitere Informationen zur Einreichung und der Konferenz finden Sie hier.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok