Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 22. August 2018 * Mit der Technischen Regel wassergefährdender Stoffe (TRwS) 792 „Jauche-, Gülle- und Silagesickersaftanlagen (JGS-Anlagen)“ werden erstmals bundeseinheitliche Konkretisierungen für Planung, Errichtung, Betrieb und Überwachung von neuen Anlagen zum Lagern und Abfüllen von Jauche, Gülle, Silagesickersaft und Festmist vorgelegt. Für bestehende JGS-Anlagen gelten die Anforderungen der TRwS nur insoweit, wie sie sich aus den Regelungen der Anlage 7 Nr. 7 der AwSV ergeben. Die TRwS 792 wird als DWA-Arbeitsblatt veröffentlicht und ist damit eine allgemein anerkannte Regel der Technik im Sinne von § 62 Absatz 2 WHG. Sie wendet sich insbesondere an Behörden, Landwirte, Fachbetriebe, Hersteller, Planer und Sachverständigenorganisationen, die von der Thematik „JGS-Anlagen“ berührt sind.

 

Weitere Informationen und den Bestelllink  zum Arbeitsblatt finden Sie unter: http://www.dwa.de/dwa/shop/shop.nsf/Produktanzeige?openform&searchhitshow=1&produktid=P-DWAA-B328KN


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok