Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 01. August 2018 * Die Bundesnetzagentur hat nach knapp einjähriger Konsultation nun den Leitfaden zum Einspeisemanagement 3.0 veröffentlicht. Darin gibt die Behörde ihr Grundverständnis zur Anwendung der Regelungen des Einspeisemanagements nach §§ 14, 15 EEG 2017 und ihre Einschätzung zu wesentlichen Praxisfragen wieder. Sie legt insbesondere dar, welche Berechnungsmethoden zur Ermittlung der Entschädigungszahlungen aus ihrer Sicht sachgerecht erscheinen. In Diskussion steht dabei nach wie vor die Entschädigung von Anlagen in der Direktvermarktung. Vieles hängt dabei von dem gegenseitigen Informationsfluss ab. Offen bleibt auch, inwieweit der geltende Rechtsrahmen zur Lösung der Probleme einer Anpassung bedarf. Weitere Informationen finden Sie hier.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok