Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 02. August 2017 * Im Marktstammdatenregister, welches voraussichtlich im Herbst 2017 startet, müssen sich Händler, Netzbetreiber, Erzeuger und Lieferanten zukünftig registrieren. Diese Meldepflicht wird nach der Stromlieferantendefinition viele Betriebe neu betreffen. In einem Merkblatt hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) zusammengefasst, wer als Stromlieferant gilt und wer Daten in das Register eintragen muss.

Das Marktstammdatenregister wird von der Bundesnetzagentur administriert und hat seine Rechtsgrundlage in § 111f Energiewirtschaftsgesetzt. Mit der Markstammdatenregisterverordnung wird die Anlagenregisterverordnung abgelöst und gleichzeitig werden verschiedene Meldepflichten in den Bereichen Strom und Gas gebündelt.

DIHK-Merkblatt Marktstammdatenregister (PDF, 85.9 kB)