Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.


Straubing, 21. Mai 2015 * (cli) * Die Beiträge der Fachtagung „Pflanzenbauliche Verwertung von Gärrückständen aus Biogasanlagen“, welche im März 2015 in Berlin stattfand, wurden nun im Band 51 der Reihe Gülzower Fachgespräche veröffentlicht. Kooperationspartner der Veranstaltung war das IASP an der Humboldt-Universität. 130 Fachleute aus Wissenschaft, Praxis, Beratung und Verwaltung erörterten die große Bedeutung des nachhaltigen Einsatzes von Gärrückständen im Acker- und Pflanzenbau. Durch eine sach- und fachgerechte Gärrestdüngung können nicht nur erhebliche Mengen an Mineraldüngern substituiert werden, sondern es sind auch positive Wirkungen auf Boden und Umwelt erzielbar. In der Forschung werden wichtige Grundlagen geschaffen, dass Gärrückstände in der landwirtschaftlichen Praxis effizient und umweltschonend eingesetzt werden können. In den letzten Jahren wurden dafür viele Fortschritte erreicht, aber es gibt auch weiterhin offene Fragen und neue Herausforderungen aufgrund der sich ändernden Rahmenbedingungen. Während der Tagung kam es zu vielfältigen und teilweise kontroversen Diskussionen und dies bestätigte den zukünftigen Forschungsbedarf zu den Nährstoff- und Humuswirkungen der Düngung mit Gärrestrückständen und deren Einfluss auf ökologische Parameter unter Berücksichtigung von verschiedenen Aufbereitungs- und Ausbringungstechniken. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft wird über die FNR weitere Forschungsvorhaben in diesem Bereich fördern, auch um verlässlichere Daten zu bekommen und dadurch Praxisempfehlungen geben zu können.

 

Den Tagungsband und weitere Informationen finden Sie unter: http://www.fnr.de/presse/pressemitteilungen/aktuelle-mitteilungen/aktuelle-nachricht/?tx_ttnews%5Byear%5D=2015&tx_ttnews%5Bmonth%5D=04&tx_ttnews%5Bday%5D=29&tx_ttnews%5Btt_news%5D=7994&cHash=fa0cf8ca75bce979a23d4ddf02c0889c und https://mediathek.fnr.de/band-51-pflanzenbauliche-verwertung-von-gaerrueckstaenden-aus-biogasanlagen.html

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok